(Rezension) Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis – Sarah J. Maas

Geb. Ausgabe: € 19,95
Ebook: € 14,99
Hörbuch: 12,99
MP3 CD/Audiobook: 16,95
Seiten: 720
Verlag: dtv
Erschienen am: 04.08.2017


Erstmal danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar!!!!




Worum gehts?


Achtung! Spoiler zu Band 2 möglich!!!


Amarantha – das personifizierte Böse – ist tot und endlich können die Fae durchatmen und Frieden einkehren lassen. Feyre kehrt mit Tamlin an den Frühlingshof zurück um bis ans Ende ihrer Tage gemeinsam glücklich zu sein…. Zumindest war so der Plan. Doch etwas hat sich verändert….Tamlin hat sich verändert. Immer mehr und mehr sperrt er Feyre ein und nimmt ihr jegliche Luft zum Atmen….
Scheinbar gibt ihr der Handel mit Rhys, den sie getroffen hat, ihr die einzige Möglichkeit dem Ganzen zu entfliehen und tief Luft zu holen. Doch auch am Hof der Nacht ist es nicht einfach. Intrigen und Geheimnisse bestimmen den Alltag….



Wie erging es mir mit dem Buch?


Das Cover bzw. eigentlich der komplette Einband ist unheimlich toll – wie schon beim ersten Band! Wieder haben wir den durchsichtigen Umschlag und diesmal trägt Feyre ein gelbes Kleid und hält Pfeil und Bogen fest in Händen. Auch scheint sie auf der Hut zu sein…was es wohl damit auf sich hat?

Zu Beginn muss ich sagen, dass es mich etwas gelangweilt hat. Feyre und Tamlin veränderten sich während der Anfangsphase mehr und mehr und sowohl für sie als auch für mich waren allein die Tage am Hof der Nacht erfrischend und spannend! Aber warum ist das so? In gewisser Weise machte es mich traurig zu sehen, dass das schwer erkämpfte Glück von Feyre und Tamlin immer mehr und mehr zu schwinden drohte. Mit jeder weiteren Seite verlor ich die Hoffnung, dass die beiden innerlich zueinander finden würden und wieder in diesem Glanz erstrahlen würden, der sie im ersten Teil ausgemacht hat. Allein Lucien hat die Situation für mich ein wenig erträglich gemacht…..
Aber bereits nach den ersten hundert Seiten wurde mein Augenmerk auf dem Handel, den Feyre mit Rhys geschlossen hatte, umgelenkt. Auf eine gewisse Weise hat er ihr neue Luft zum Atmen gegeben. Aber kann man dem High Lord trauen? Welche Ziele verfolgt er? Immerhin hat er lange an Amaranthas Seite gestanden und sie unterstützt. Wird er sich zwischen Feyre und Tamlin stellen oder wird vielleicht sogar Tamlin endlich erwachen und wieder zu jenem High Lord des Frühlings werden, den wir im ersten Band kennen und lieben gelernt haben? Jenem, der um seine Liebe kämpft?

Ich muss sagen, dass das Buch durch diese Tage bei Rhys an Fahrt aufgenommen hat. Es wird mehr und mehr eine geheimnisvolle und fantastische Welt erschaffen. Charaktere, die vor Stärke, Kraft und Tiefe nur so strotzen! Ihr müsst sie unbedingt kennenlernen!!! 
Mor, Cassian und Azriels sind drei neue Fae, die einfach unheimlich viel Macht, Anmut und Energie aufweisen und mich dadurch vom ersten Moment fasziniert und an sich gebunden haben. Dieses blinde Vertrauen, die sie untereinander haben, wünscht man sich im wahren Leben auch!
Und Rhys ist ein Traum! Viele haben sich bereits im ersten Band faszinieren und in seinen Bann ziehen lassen und jetzt kann und muss ich sagen, auch ich bin ihm jetzt verfallen. Rhys ist diese Art Charakter, dessen Maske erst nach und nach fällt und ihn dann umso atemberaubender und machtvoller macht. Er weist diese Faszination auf, durch die er einfach nicht mehr wegzudenken ist!
Machtvoll ist auch eines der vielen Wörter, die mir in den Sinn kommen, wenn ich die Geschichte Revue passierne lasse. Trotz seiner stolzen 700 Seiten, kann ich nicht sagen, dass es langatmig war oder man locker die Hälfte hätte streichen können. Jedes Kapitel, jeder Abschnitt und jedes Ereignis lässt die Charaktere wachsen und unverzichtbar werden. Ich bin wirklich beeindruckt!

Die Autorin hat sich hier wieder selbst übertroffen. Der zweite Teil steht dem ersten Band in nichts nach. Er ist sogar noch um ein ganzes Eck besser als der erste Teil! An was es genau liegt, kann ich nicht genau definieren, da ich euch sonst spoilern müsste. 

Lasst euch einfach darauf ein! Es ist wirklich ein faszinierendes Werk, vollgepackt mit Spannung, Liebe, Macht, überraschende Wendungen und überaus tollen Charakteren! <3


Bewertung:




 

Es wurden bereits Cover und Klappentext zum dritten Teil veröffentlicht <3 Seht mal!!!


Klappentext:

»Ich kenne dich in- und auswendig, Rhys. Und es gibt nichts, was ich nicht an dir liebe – mit jeder Faser meines Seins.«

Feyre hat ihren Seelengefährten gefunden. Doch es ist nicht Tamlin, sondern Rhys. Trotzdem kehrt sie an den Frühlingshof zurück, um mehr über Tamlins Pläne herauszufinden. Er ist auf einen gefährlichen Handel mit dem König von Hybern eingegangen und der will nur eins – Krieg. Feyre lässt sich damit auf ein gefährliches Doppelspiel ein, denn niemand darf von ihrer Verbindung zu Rhys erfahren. Eine Unachtsamkeit würde den sicheren Untergang nicht nur für Feyre, sondern für ganz Prythian bedeuten. Doch wie lange kann sie ihre Absichten geheim halten, wenn es Wesen gibt, die mühelos in Feyres Gedanken eindringen können?



Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code