(Blogtour – Letzter Tag – Rezension!!!) Dark Hope – Verbindung des Schicksals von Vanessa Sangue

Hallo meine Lieben,


ich mache heute den Abschluss einer tollen Blogtour zu einem tollen Buch und was wäre ein besseres Ende als eine Rezi? 

Ebook: € 6,99
Seiten: 391
Verlag: Egmont LYX.digital

Normalerweise beginne ich meine Rezension hier mit ein paar Worten über die Autorin, aber ich verweise euch diesmal einfach auf das tolle Interview mit Vanessa auf dem Blog von der lieben Svenja *KLICK*

Nun kommen wir aber zu einer entscheidenden Frage:

Um was geht es in dem Buch eigentlich?

Viele kennen wahrscheinlich und hoffentlich den ersten Teil der Dark Hope Reihe – Gebieter der Nacht – und einige wenige nicht. Für diejenigen unter euch, die den ersten Band nicht gelesen haben, kein Problem!!! Sie sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden!

In „Verbindung des Schicksals“ dreht sich die Geschichte um Selene und Lucano. Lucano ist ein Gestaltwandler und lebt mit seinem Rudel im Territorium, Selene ist eine Erd-Elementa und lebt in der Stadt. Bis zu dem Tag an dem sie Lucano das erste Mal begegnet, dachte Selene sie sei glücklich, doch löst er etwas in ihr aus, was sie nicht erklären kann!
Nur Lucano weiß, dass er und Selene eine gemeinsame Geschichte haben. Nur er weiß, dass sie gemeinsam aufgewachsen sind, denn ihr wurden die Erinnerungen genommen aus Verzweiflung. Außerdem schleicht sich ein geheimnisvoller Feind ein und droht den Tod zu bringen….wird sich alles zum Guten wenden?


Wie ging es mir mit dem Buch?


Band 1 hatte ich damals verschlungen. Ich war von Anfang an in das Cover und die Story dahinter verliebt. Kyrakos war mein persönlicher Held!
Als dann Band 2 das Licht der Welt erblickte, wusste ich nicht was mich erwarten würde, aber wieder hat mich das Cover und Vanessas flüssiger und toller Schreibstil von Anfang an gefangen.

Die Geschichte teilt sich in verschiedene Sichtweisen. In die von Selene und in die Lucanos. Jedoch wird nicht jedes Ereignis von jeder Seite doppelt durchgekaut, sondern ist die Geschichte durchgehend fortlaufend und somit sehr flüssig!
Lucano ist ein Gestaltwandler, dessen tierische Gestalt ein schwarzen Panther ist. Er ist der zukünftige Alpha und seit Jahren fühlt er sich mit Selene verbunden! 
Früher als Selene und ihre Familie noch im Territorium lebten, verbrachten sie viel Zeit gemeinsam. Immer sorgte Lucano für sie und beschützte sie mit aller Macht. Als ihre Mutter starb, zog ihr Vater mit ihr in die Stadt, hatte er doch gehofft, sie und sich selbst so aus der Trauer zu reißen, jedoch wurde es bei Selene immer schlimmer. Am Ende lies er ihr die Erinnerungen nehmen und sie vieles vergessen lassen….auch Lucano. Doch dieser weicht trotzdem nicht von ihrer Seite, hält sich stets im Schatten um bei ihr zu sein!
Dann ändert sich alles schlagartig, als sie das erste Mal (wieder) aufeinander treffen. In letzter Minute rettet Lucano sie vor ihrem brutalen Ex-Freund und sofort spürt Selene eine Vertrautheit und Sicherheit! Der geheimnisvolle Retter geht ihr nicht mehr aus dem Kopf!
Doch wie kann das sein. Wie kann ihr ein – für sie – völlig fremder so am Herzen liegen? 
Lucano selbst weiß, dass er einen Fehler begangen hat. Er sollte sich eigentlich nicht in ihr Leben einmischen und ihr fern bleiben. Auch hat er es ihrem Vater versprochen, da auch ungewiss ist, was es in Selene auslöst, ob ihre Erinnerungen zurückkommen und vorallem wie sie zurückkommen!
Doch wie es so ist in der Liebe, fällt es beiden schwer sich voneinander fern zu halten. Immer wieder werden sie auch unbeabsichtigt in die Nähe des anderen getrieben und ihre tiefe Verbindung lässt Vanessa uns auf jeder Seite spüren!
Auch muss ich sagen gibt es sehr viele heiße prickelnde Momente, die die beiden miteinander erleben. Ganz anders irgendwie als im ersten Band!
Vanessa schafft es eine gewisse Erotik aufzubauen, die einem als Leser Gänsehaut verspüren lässt. <3 <3
Natürlich bleibt aber auch die Spannung nicht aus, auch wenn in diesem Teil der Dark Hope Reihe für mich der Fokus mehr auf der Liebesgeschichte lag!
Unbemerkt schleicht sich ein geheimnisvoller Feind an und trachtet Lucano nach dem Leben. 
Wird es gelingen? Wird Lucano sein Leben verlieren und wird Selene somit das Herz erneut gebrochen?
Und wie wird Selene auf die Tatsache reagieren, dass ihr die Erinnerungen genommen wurden?
Viele Fragen tauchen während des Buches auf und dadurch kamen bei mir diese typischen „Eine Seite lese ich noch“ – Momente zum Vorschein! Ich denke, diese kennt jeder!
Für mich einer meiner liebsten Charaktere – muss ich noch erwähnen – ist der Alpha! Der Alpha hat für mich eine solche Präsenz und Ausstrahlung!! Einfach toll! Vanessa bringt ihn so authentisch rüber, so fabelhaft, ich mochte ihn fast lieber als Lucano. Aber nur fast! Den kann man die beiden Charaktere nicht vergleichen.
Der Alpha ist für mich die perfekte Form von Sicherheit und Vaterfigur, ganz im Gegensatz zu Lucano, der für seine Liebe alles tut und jung und ungestüm ist und seinem Herzen folgt, auch wenn er versucht, vernünftig zu handeln. Aber natürlich, wie es meistens ist, ist die Liebe stärker als die Vernunft!
Was ich auch noch gerne mochte in dem Buch waren die seltenen Momente, in denen man die Jäger zusammen erlebte. Die Leoparden in ihrer natürlichen Umgebung und man hat sich richtig wohl gefühlt! 
Wer noch eine irgendwie große und auflockernde Rolle gespielt hat – für mich – war Tiger, Selenes Hauskater. Er und Lucano….ein Bild für Götter, aber lest selbst 😉  

Alles in allem ist es für mich ein prickelnder Fantasyroman mit viel Romantik!

Auch hier will ich euch meinen typischen Abschluß nicht vorenthalten:

Eine meiner absoluten Lieblingsstellen:

„Geht mir genauso“, erwiderte der Alpha und zog sie ohne Vorwarnung für eine kräftige Umarmung in seine Arme. Er hatte einfach ihre Hand ergriffen, und Selene hatte seiner Stärke natürlich nichts entgegenzusetzen. Und als der vertraute Geruch nach Holz und Wald ihre Nase erfüllte, hatte sie plötzlich Tränen in den Augen. Ohne es zu wissen, hatte sie Lucanos Eltern lange Zeit vermisst.

Bewertung

Das Gewinnspiel

Meine Frage heute: Wie würdet ihr reagieren, wenn ihr feststellt, dass euch die Erinnerungen genommen wurden und euer Leben auf einer Lüge basiert?



Um in den Lostopf zu springen, müsst ihr mindestens zwei Fragen im Rahmen der Blogtour als Kommentar beantwortet haben, für jedes weitere Kommentar gibt es jeweils ein extra Los…

3 x PLATZ 1:

1 x eBook Dark Hope 2 + Postkarte Dark Hope 2 +Aufkleber-Set + Lesezeichen Dark Hope 1

1 x eBook Dark Hope 2 + Postkarte Dark Hope 2 +Aufkleber-Set + Lesezeichen Dark Hope 1






1 x eBook Dark Hope 1 – Gebieter der Nacht + Postkarte Dark Hope 2 +Aufkleber-Set + Lesezeichen Dark Hope 1

2 x PLATZ 2:

jeweils:
Postkarte Dark Hope 2 + Lesezeichen Dark Hope 1

1 x PLATZ 3:

Postkarte Dark Hope 2 

Alles wird natürlich von Vanessa signiert und verschickt! 

Die Teilnahmebedingungen:

  • Gewinnspielteilnahme ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten
  • Versand innerhalb von Deutschland, Österreich und die Schweiz
  • für Verlust auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen
  • Adressermittlung erfolgt nur für das Gewinnspiel, die Adressen werden danach wieder gelöscht
  • Die Gewinner haben nach der Bekanntgabe bis zum 27.01.16 bis 18:00Uhr Zeit sich zu melden (sollte sich ein Gewinner nicht melden, wird neu ausgelost)
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, es erfolgt keine Barauszahlung des Gewinns

  

11 comments

  1. HallöchenIch glaube ich würde mich mal einige Zeit irgendwo verkriechen und versuchen ob irgendwelche Erinnerungen zurück kommen, anschließend würde ich natürlich mal kraftig Durchdrehen. Ich würde aber auch versuchen alles oder etwas über meine Vergangenheit in Erfahrung zu bringen.Liebe Grüße Monika

  2. Hallo,ich wäre erst einmal schockiert und würde dann wütend werden. Ich müsste mich dann erst mal zurückziehen und über alles nachdenken: Warum wurden mir die Erinnerungen genommen? Welchen Zweck sollte das Löschen der Erinnerungen haben? Wichtig wäre mir auch, wer mir die Erinnerungen genommen hat. War es meine Familie oder waren es komplett Fremde… Dies würde einen erheblichen Unterschied für mich machen. Und nachdem ich alle diese Fragen beantwortet hätte, würde ich alles tun, um die Erinnerungen wieder zu bekommen. :)LG, Lea

  3. Deinen tollen Blog habe ich soeben durch die Blogtour entdeckt. Da bleibe ich gleich einmal Leserin 🙂 Dein Design gefällt mir richtig gut.Das ist eine schwierige Frage. Ich würde natürlich herausfinden wollen, wie es dazu kam, versuchen meine echten Erinnerungen um jeden Preis zurückzuholen. Vermutlich wäre ich sehr wütend.LG Katharina

  4. Hallo 🙂 Vielen Dank für die Lovelybooks-Benachrichtigung über den Gewinn. Ich hoffe, dass ich jetzt noch nicht zu spät dran bin? Es steht ja, dass man sich bis zum 27. melden muss. Ich hatte aber am 27. auf einigen Blogs nachgesehen und stand gar nicht bei den Gewinnern dabei. Aber ich freue mich auf jeden Fall sehr 🙂 Muss ich mich noch per Mail melden? Meine E-Mail-Adresse lautet lady.moonlight@gmx.at.LG Katharina

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code