(Rezension – Werbung) Bright Sun – Dark Shadows – Band 1 von Yasuki Tanaka

Taschenbuch: € 6,95
Kindle Ebook: € 4,99
Erstveröffentlichung: 07.05.2020
Seiten: 208
Autor/in: Yasuki Tanaka
Verlag: KAZÉ Manga

Zurück auf der Insel, abgeschottet von der Außenwelt, bemerkt Shinpei schnell, dass seine alte Heimat sich verändert hat: Vertraute Gesichter von früher wirken auf einmal fremd, die Bewohner erzählen wirre Geschichten und ein wortloses Grauen hat sich wie ein Schatten auf die Insel gelegt. Liegt das an den Umständen, unter denen seine Stiefschwester Ushio ums Leben kam? Und was hat es mit den Gerüchten über Doppelgänger auf der Insel auf sich?
(Quelle: KAZÉ Manga)

Instagram hat mich damals nicht losgelassen und mir immer wieder „Bright Sun“ gezeigt und die Resonanz bei befreundeten Lesern war wirklich toll und somit kam ich einfach nicht drumherum. Ich musste ihn mir holen – gleich mit Band 2 dazu.

Wir erleben die Geschichte gemeinsam mit Shinpei. Er hat vor zwei Jahren die Insel verlassen und fand erst jetzt zu diesem traurigem Anlass den Weg zurück. Man kann Shinpei gut verstehen, dass er mit Schuldgefühlen zu kämpfen hat. Wer hätte dies nicht?? Zwei Jahre lang kehrte er seiner Heimat den Rücken zu und nun ist es zu spät…. Ushio, auf die er eigentlich Acht geben sollte und die er von Herzen liebte (zumindest ist das mein Gefühl), ist tot….

Doch Shinpei hat schnell mit anderen Sorgen zu kämpfen, denn es geht auf der Insel nicht mit rechten Dingen zu. Eine uralte Legende scheint wieder zu erwachen und die Menschen auf der Insel zu verwirren und sie vor große Rätsel zu stellen. Und auch Shinpei und Ushios Schwester Mio scheinen nicht verschont zu bleiben. Doch was hat das alles mit dem Tod von Ushio zu tun? War es wirklich ein Unfall??

Ich muss zugeben, durch die positiven Stimmen im Internet bin ich mit relativ großen Erwartungen rangegangen, aber fürchtet euch nicht – ich wurde nicht enttäuscht. Shinpei als vorherrschender Protagonist hat mich von Anfang an fasziniert. Er ist ein wirklich angenehmer und starker Charakter und ich kann mich gut mit ihm identifizieren – auch wenn er ein Junge ist. Mit ihm alles zu erleben ist wirklich toll. Die Spannung scheint nicht enden zu wollen und auch an Gänsehautmomenten fehlte es nicht. Auch die Notizzettel, die als Extra in der Erstausgabe zwischen den Seiten steckten, sind wirklich toll und geben dem ganzen Werk nochmal zusätzlichen Schwung und Spannung. Ich bin wirklich begeistert.

Beim Zeichenstil ansich kann ich absolut nichts bemängeln. Er hat eine klare Linie und die Protagonisten sind sehr schön und genau gezeichnet. Die Bilder sind nicht überladen und geben dem ganzen Manga einen harmonischen Stil. Wirklich toll!

Band 2 wartet schon sehnsüchtig darauf gelesen zu werden und ich frage mich mehr und mehr, was ist wirklich real und was nicht? Gleichzeitig hoffe ich natürlich, dass das Niveau im zweiten Band gehalten wird und es nicht langweilig wird. Lassen wir uns überraschen!

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code