(Rezension) Rock my Dreams (The Last Ones to Know 4) – Jamie Shaw

Broschiert: € 12,99
Ebook: € 9,99
Seiten: 480
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Erschienen am: 17.07.2017



Erstmal danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar <3




Worum gehts?

Achtung!! Band 4 einer Reihe!!!!


Wer die anderen Bände kennt, hat wahrscheinlich schon sehnlichst auf diesen gewartet! Diesmal geht es um Mike. Den Drummer der Band, der auf die Eine wartet. Auf die Frau, die ihm die wahre und einzige Liebe schenkt…
Hailey Harper hat ihre Zukunft perfekt durchgeplant. Das Studium in Rekordzeit abschließen und Tierärztin werden um nicht mehr länger auf die finanzielle Hilfe ihres Onkel angewiesen zu sein. So weit so gut. Doch dann lernt sie Mike kennen. Er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …


Wie erging es mir mit dem Buch?

Ja, zum Cover muss ich wohl nicht viel sagen. Es ist eines meiner Lieblingscover, weil es einfach von der Farbgebung und dem Stil total „Mike“ ist. Es passt perfekt in meine Vorstellung des Drummers.

Nach dem Shawn-Band, war Mike derjenige, den ich am nächsten herbeigesehnt habe. Ich war neugierig auf seine Geschichte und nachdem der Vorgängerband mit dem fiesen Cliffhanger geendet hatte, war ich auch mega neugierig! 
Omg, Danica erscheint wieder auf der Bildfläche und genau wie bei den Jungs, löste sie auch bei mir keine Freudensprünge aus. Man hatte ein paar Geschichten gehört und jemand, der Mike so übel das Herz gebrochen hat, konnte leider von Beginn an keine Sympathie von mir erwarten! Aber ja, ich war gespannt. Meinte sie es vielleicht diesmal doch ernst? Hat sie die letzten Jahre genauso gelitten wie er? 
Und dann steht auch noch Hailey da. Die unscheinbare Cousine, die so ganz anders ist als Danica. Hailey wuchs auf der Farm ihrer Eltern auf, finanzielle Sorgen waren auf der Tagesordnung und dennoch ist sie jemand, der so viel mehr Sympathie und Authentizität rüberbringt als Danica. Aber das ist auch glaube ich nicht schwer. 
Doch wie konnte es anders sein, ist das alles nicht so einfach. Denn Hailey ist abhängig von Danica. Ihr Onkel – Danicas Vater – bezahlt sowohl Studium als auch die gemeinsame Wohnung etc. Und das letzte was sie sich jetzt erlauben kann ist, sich in D’s Ex zu verlieben und somit alles aufs Spiel zu setzen. Jedoch hat sie die Rechnung ohne ihre und Mikes Gefühle gemacht. Denn schon vom ersten Augenblick an, merkt man einfach, dass die Chemie absolut da ist und es keine bessere geben könnte als Hailey. 
Es ist ein großes Auf und Ab und immer wieder, wenn man denkt, aber jetzt reißt sich Hailey am Riemen und kämpft um das was ihr wichtig ist, kommt das Schicksal und verpasst ihr (und somit auch mir) einen Dämpfer. Immer wieder hoffe ich, dass sie ihre eigene Stärke erkennt und Danica die Stirn bietet und sich nicht ihr Leben vorschreiben lässt. Teilweise war es wirklich schon anstrengend immer dieses auf und ab mitzuerleben. Vorallem, weil Mike wirklich für mich persönlich bereits im ersten Band der absolute Held war, weil er mit seinen ganzen Ansichten und Verhalten komplett anders war. Erfrischend anders. Die Autorin zeigt außerdem eine ganz neue Seite an ihm, eine erotische und gänsehautprickelnde Seite. 🙂 

Alles in allem waren für mich vorallem die letzten Kapitel ein emotionales Highlight. Ich möchte nicht näher darauf eingehen um Spoiler zu vermeiden, aber lasst euch wirklich sagen, dass der Abschluss rundum perfekt ist und irgendwie auch überraschend! Der vierte Teil ist auch diesmal wieder wundervoll, liebevoll, erotisch und auch kommt der Humor nicht zu kurz. Immer wieder sind auflockernde Szenen dabei, die einem den ein oder anderen Schmunzler ins Gesicht zaubern!

In einem Komplettfazit muss ich dennoch sagen, dass Band 1 – Adam – für mich noch immer der beste Band war. Irgendwie war mir fast ein wenig zu wenig Mike in Band 4 🙂


Bewertung:







Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code