(Rezension – Werbung) Blue Flag 8 von Kaito

Taschenbuch: € 9,30
Erstveröffentlichung: 23.08.2021
Seiten: 240
Autor/in: Kaito
Storys: Kapitel 49-53 + letztes Kapitel
Verlag: Carlsen Manga

Das große Finale!!! Viele Fragen stehen im Raum, nachdem Thoma Taichi seine Liebe gestanden hat. Was bedeutet dies für das Dreiergespann?

„Blue Flag“ ist meine erste Reihe, die ich im Manga-Bereich abschließe. Ich hatte ein mulmiges Gefühl, weil ich nicht wusste, wo der Mangaka mit uns hinreisen würde. Ob ich diese Highlight-Ende bekommen würde, welches ich mir gewünscht habe.

Thoma hat Taichi seine Liebe gestanden und es kämpfen sowohl Taichi als auch Futaba mit dieser Veränderung. Denn auch Futaba macht sich so ihre Gedanken. Ein emotionales Chaos für alle Beteiligten, aber genau diese emotionalen Höhen und Tiefen haben bei mir „Blue Flag“ immer zum Highlight gemacht!

Doch leider muss ich gleich vorweg sagen, dass der letzte Band nicht das Potential ausgeschöpft hat und mich nicht so begeistert hat, wie es die restlichen Bände getan haben. Vorallem der Schluss war für mich teilweise verwirrend, so dass ich ihn langsam lesen und betrachten musste, manchmal über Stellen länger nachdenken musste und mir irgendwie der Stil nicht sooo zugesagte. Das Grundprinzip des Endes fand ich wirklich toll, weil es doch eine der Möglichkeiten war, die ich erhofft hatte. Es ist kein Ende, welches an den Haaren herbeigezogen scheint, aber die Umsetzung war für mich einfach nicht ideal. Ich tat mir irgendwie schwer damit….leider.

Nichtsdesto trotz wird „Blue Flag“ immer eine meiner Highlight-Reihen bleiben, auch wenn es das meine Erwartungen nicht so erfüllt hat. Leider.

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code