(Rezension – Werbung) Blue Exorcist 10 – Kazue Kato

Taschenbuch: € 6,50
Erstveröffentlichung: 06.02.2014
Seiten: 202
Autor/in: Kazue Kato
Story: Kapitel
Verlag: KAZÉ Manga

Seltsame Dinge geschehen in der Welt der Menschen. Von überallher tauchen plötzlich Dämonen auf. Die Heiligkreuz-Ritterschaft hegt den Verdacht, dass ein Dämonenesser diese Unruhe verbreitet und schickt ihre besten Exorzisten los. Rin erhält unterdessen einige Benimmregeln von Mephisto und die Aufgabe, die Sieben Rätsel der Heiligkreuz-Akademie zu lösen. Ein Rätsel ist auch der seltsame Schüler Tanaka. Ob Rin Licht in dieses Dunkel bringen kann?
(Quelle: Kazé Manga)

Nachdem der letzte Band nicht die volle Punktzahl erreicht hat, ging ich ohne große Erwartungen an den nächsten Band ran. Würde es wieder bergauf gehen?

Diesmal sind wir gleich an verschiedenen Schauplätzen. Einerseits begleiten wir Rin und seine Freunde und andererseits aber auch die Exorzisten Angel und Lightning. Lightning hatte ich bis jetzt noch nicht auf dem Schirm, aber er ist ehrlich interessant. Ich bin schon gespannt, was der Neue noch so drauf hat.

Rin und seine Freunde kämpfen sich durch die sieben Rätsel der Heiligkreuz-Akademie mit Unterstützung von Yukio, während die anderen Exorzisten sich dem Dämonen-Problem widmen. Immer mehr Menschen beginnen sie zu sehen und immer geheimnisvoller wird dieses Phänomen. Was hat das alles zu bedeuten? Was steht der Welt bevor? Hängt vielleicht alles mit den Rätseln zusammen? Man beginnt als Leser die verschiedensten Theorien zu stricken. Welche wird sich wohl bewahrheiten?

Und wieder ist es Mephisto, der mir wieder vorkommt, als wäre er einfach in alles verstrickt. Egal ob es jetzt um die Sieben Rätsel geht oder um die immer häufiger erscheinenden Dämonensichtungen. Er ist wirklich einer der spannendsten Charaktere, weil man ihn – für mich – nicht wirklich zuordnen kann. Außerdem ist er mit seiner Eigenart einer der Charaktere, die alles auflockern.

Der mittlerweile zehnte Band überzeugt wieder auf ganzer Linie. Es werden neue Handlungsstränge aufgetan und der Spannungsbogen wandert wieder nach oben. Aber auch der Witz und der Charme von Rin und seinen Freunden bleibt nicht auf der Strecke. Dieser Band katapultiert sich wieder ganz nach oben, so wie ich es gewohnt bin. Ich bin ehrlich gespannt, wie es mit den Rätseln weitergeht und wie Mephisto in das ganze Bild passt. Ich lasse mich gerne überraschen!!

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code