(Rezension – Werbung) Blue Flag 6 von Kaito

Taschenbuch: € 7,99
Erstveröffentlichung: 26.05.2020
Seiten: 240
Autor/in: Kaito
Storys: Kapitel 34-41
Verlag: Carlsen Manga

Unsere vier Freunde kämpfen gegen ihre ganz eigenen Probleme – vorallem aber Thoma steht mehr als einmal kurz davor reinen Tisch zu machen. Aber wird er es wirklich wagen und das Risiko eingehen Taichi für immer zu verlieren?

“Blue Flag” ist für mich ein Manga, der sehr zum Nachdenken anregt und anders ist, als der Rest, den ich lese. Er ist so nah an der Realität und spricht meine leider zeitweise viel zu dominante sensible Seite an.

Dieser Band hat die Nerven wirklich aufs äußerste gespannt. Man merkt, dass sowohl Thoma als auch Masumi an einem Wendepunkt stehen und man fragt sich ständig, werden sie ihre Gefühle endlich aussprechen? Und vorallem: Wie wird die Umwelt damit dann umgehen?

Taichi und Futaba sind mit einem ganz anderen Problem beschäftigt. Futaba weiß nicht, für welche Schule sie sich entscheiden soll und gleichzeitig haben sie und Taichi mit ihrer Beziehung zu kämpfen. Sie sind einfach zu schüchtern und wissen nicht so recht, wie sie sich verhalten sollen. Was ist in einer Beziehung richtig und was falsch. Die Situationen zwischen ihnen sind unheimlich süß und auch teilweise witzig – vorallem wenn der Rest der Truppe reinplatzt.

“Blue Flag 6” ist wieder toll gelungen und überzeugt mit spannenden und sensiblen Momenten. Aber auch der Witz kommt nicht zu kurz und wird an den idealen Punkten eingesetzt. Ich mag die Reihe unheimlich gern. Sie berührt mich und jeder Band endet mit einem Cliffhanger, der die Protagonisten manchmal an emotionale Grenzen gehen lässt. Einfach toll!!!

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code