Allgemein

(Rezension – Werbung) DC Celebration – Green Arrow

Hardcover: € 24,–
Erstveröffentlichung: 25.01.2021
Seiten: 116
Autor: Jeff Lemire, Larry O’Neil, Mike Grell
Zeichner: Jorge Fornés, Nicola Scott, Phil Hester
Story: Green Arrow 80th Anniversary 100-Page Super Spectacular 1
Verlag: Panini Comics

 

 

 

IKONE MIT PFEIL UND BOGEN

Im Jahr 1941 ging Multimillionär Oliver Queen erstmals als grüner Bogenschütze Green Arrow auf Verbrecherjagd – und seither hat er sich unter der Federführung so berühmter Comic-Legenden wie Dennis O’Neil beständig weiterentwickelt und gewandelt: vom fröhlich-unbekümmerten Draufgänger in den 1940ern über den politisch engagierten Kämpfer für Gerechtigkeit in den 1970ern bis hin zum modernen, vielschichtig charakterisierten Helden, als den man ihn auch in der erfolgreichen TV-Serie Arrow sah. Dieser Band präsentiert eine Vielzahl neuer Storys, die all die Stationen im Werdegang von Green Arrow noch einmal aufzeigen, von großartigen Autoren und Top-Zeichnern, von denen einige prägend für ihn waren!
(Quelle: Panini Comics)

Mit diesem optisch wunderschönen Hardcover-Band feiert DC GREEN ARROW und entführt die Leser in eine nostalgische Zeit.

Green Arrow taucht nur mehr sehr selten in einzelnen Comics auf, bzw. ist er schon lange kein Teil mehr der Comicwelt der jüngsten Vergangenheit. Ich kann gar nicht mehr genau sagen seit wann man ihn nun aus den Storys geschrieben hat, aber für mich steht eines fest; ich vermisse ihn schmerzlich.

Dieser Sammelband, welcher mit dem Cover jedenfalls absolut zu beeindrucken weiß, schenkt uns einige, voneinander unabhängige Feel-Good-Momente und eine riesige Portion an Nostalgie. Ich weiß nun nicht genau weswegen man gerade diese Storys ausgewählt hat, da diese nun keine sind welche groß in Erinnerung bleiben, aber ich vermute, dass man hier einzelnen Zeichnern eine Plattform bieten wollte. Das kann man gerne machen, aber wenn seit langem ein GREEN ARROW Comic auf den Markt kommt, dann hätte ich lieber etwas wuchtigeres bekommen. Mein absoluter Traum wäre es gewesen, wenn man eine neue Story über 4 Kapitel, unabhängig der Geschehnisse der Hauptstorys, gebracht hätte und die restlichen Seiten eben mit einzelnen Kurzgeschichten der diversen Zeichner aus den jeweiligen Epochen gefüllt hätte.

So haben wir hier eine wilde Sammlung, welche natürlich sehr viel Nostalgie zu bieten hat, jedoch Großteils nur durch ein wunderbares Cover überzeugen kann.

 

Eine Antwort schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO