Allgemein

(Rezension – Werbung) Justice League 33

Comic: € 4,99
Erstveröffentlichung: 07.12.2021
Seiten: 52
Autor: Joshua Williamson, Ram V
Zeichner: Marcio Takara, Robson Rocha
Storys: Future State: Justice League 2
Verlag: Panini Comics

 

 

 

Future State – die Zukunft der Justice League!

Die Justice League der Zukunft wurde auf einen fernen Planeten verbannt, und sie vermutet einen gefährlichen Hochstapler in ihrer Mitte. Doch um wen handelt es sich dann bei der Justice League auf der Erde? Alte Feinde der Liga sind zurückgekehrt und geben sich als Beschützer der Welt aus! Und zum Schluss heißt es: Justice League gegen … Justice League?

Die Nachkommen der größten DC-Helden erfinden die Liga neu!
(Quelle: Panini Comics)

Natürlich darf bei dem großen Sonderevent FUTURE STATE auch die Justice League nicht fehlen, denn aufgrund der neuen Helden, haben wir hier natürlich auch eine neue Dynamik in der Liga und diese soll zumindest einmal kurz beleuchtet werden.

In der dystopischen Zukunft von FUTURE STATE haben wir viel Spielraum für neue Interpretationen einzelner Charaktere und es kann sich in den einzelnen Handlungssträngen richtig ausgetobt werden. Es wurden uns in FUTURE STATE bereits abwechslungsreiche Geschichten der neuen Generation an Helden präsentiert und ein Zusammenspiel dieser hat somit eine gewisse Erwartungshaltung bei mir hervorgerufen. Ich kann sagen, dass diese befriedigt wurde. Die Dynamik in der Justice League gestaltet sich so ziemlich wie ich es erwartet hatte. Die Story mit den weißen Marsianern macht Spaß und bietet viel Action und wird von einem tollen Zeichenstil noch unterstrichen.

Kurz um, für das was es ist hat es Spaß gemacht. Kein großes Kino, aber jedenfalls kurzweilige Unterhaltung, die den Fokus auf die neue Liga legt.

 

 

 

Eine Antwort schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO