(Rezension – Werbung) Fairy Tail 100 Years Quest Band 5 von Hiro Mashima & Atsuo Ueda

Taschenbuch: € 7,00
Erstveröffentlichung: 02.03.2021
Seiten: 192
Autor/in: Hiro Mashima & Atsuo Ueda
Storys: Kapitel 37-
Verlag: Carlsen Manga

Natsu stirbt?! Durch den Geisterdrachen Wraith wurde ihm seine Seele entrissen. Bevor Natsu von dem Drachenfresser verschlungen wird, sieht er einige alte Bekannte wieder… Wie es die Weiße Magierin geplant hat, kämpfen die Mitglieder von Fairy Tail gegeneinander. Kann Lucy gegen Mira und ihre Geschwister bestehen?! Was wird aus Elsa, die von Gerard gefesselt wird?! Die Kugeln des Holz-Götterdrachen müssen vor der Weißen Magierin und Diabolos beschützt werden!!
(Quelle: Carlsen Verlag)

Im 5. Band der 100-jährigen Aufgabe steht das Kampfgeschehen eindeutig im Vordergrund. 3 Gruppen kämpfen auf dem Rücken des Holzgötterdrachen um die Vorherrschaft über die 5 Kugeln, welche die Macht dieses Drachen darstellen. Die drei Parteien setzen sich aus dem Teil von Fairy Tail zusammen, welcher durch die weiße Magierin übernommen wurde, die Drachenfressergilde Dibolos und die kleine Gruppe rund um Natsu & Co.

Obwohl es viele verschiedene Kampfszenen gibt, welche mehrere Charaktere umschließt, bekommt jeder Kampf ausreichend Zeit. Zu Beginn liegt der Fokus auf Natsu, welcher in Band 4 dem Geisterdrachen Wraith unterlag und starb. Das es nicht Natsus endgültiges Ende darstellt war vorhersehbar, da ansonsten die Geschichten von FAIRY TAIL mit Band 5 aus wären. Die Lösung dieses Problems bringt eine neue Fähigkeit von Natsu mit sich. Ich bin Gespannt von welcher Relevanz diese in der Zukunft sein wird. Andere Kämpfe plätschern noch etwas dahin und führen uns noch nicht an das Ziel. Der große Kampf am Ende dieses Bandes zwischen Ersa und Laxus ist spektakulär und hatte für mich ein überraschendes Ende, welches ich so nicht vorhergesehen hatte. Ich finde diese Lösung jedoch perfekt, da keiner der Beiden dadurch geschwächt wurde. Natürlich endet der 5. Band mit einem Cliffhanger, welcher die Spannung für den nächsten Band hoch hält.

Gute Kampfszenen sind der Grundstein dieses Bandes. Obwohl an vielen Orten gleichzeitig gekämpft wird, schafft man es dennoch auch etwas an Handlung und Geschichte unterzubringen. Noch unbeschriebene Charaktere bekommen etwas Tiefe und werden auch gleich aus der Geschichte genommen. Wie in jedem Kampf findet eine Charakterentwicklung statt und die Szenen sind gewohnt episch dargestellt. Der 5. Band mach Spaß beim Lesen und bietet uns visuell sehr viel. Die Zeit vergeht dabei wie im Fluge. Eine sehr solide Fortsetzung der Quest, welche sicherlich noch ein paar nette Stunden an Lesevergnügen mit sich bringen wird.

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code