(Rezension – Werbung) Heartless 1: Der Kuss der Diebin – Sara Wolf


Gebundene Ausgabe: € 18,99

Ebook: € 14,99

Audible-Hörbuch: € 22,30 (oder € 9,95 im Abo)

Seiten: Ravensburger Buchverlag

Verlag: 480

Erschienen am: 31.01.2019

Herz für Herz….Zera ist eine Herzlose und steht im Dienste einer Hexe. Um endlich dieser Gefangenschaft zu entkommen und ihr Herz wieder zu bekommen, soll sie einen fast unmöglichen Auftrag ausführen. Denn es gilt einen Krieg zu verhindern, indem sie das Herz des Prinzen stiehlt. Und das soll ihr ausgerechnet als getarnte Frühlingsbraut schaffen…. Doch wer wird hier wem das Herz stehlen?

Das Cover ist mir auf der Frankfurter Buchmesse bereits untergekommen und ich fand es damals schon echt toll. Vorallem das schwarz rund um das eigentliche Bild passt perfekt und gibt dem ganzen einen Hauch Geheimnis.

Als erstes lernen wir Zera kennen und obwohl ich ein paar Seiten gebraucht habe um mich in ihrer Welt zurechtzufinden, hat sie mir doch von Anfang an gefallen. Sie hat ein unheimlich starken Charakter und ist – trotz fehlendem Herzen – unheimlich herzlich! Ansich wahrscheinlich ein Widerspruch, der mich während der ganzen Geschichte irgendwie beschäftigt hat. Denn kann man wirklich fühlen ohne Herz?

Auch ihr Opfer Lucien hat mich begeistert, weil er dem typischen Prinzen-Klischee nicht gerecht wird und sich nicht versteckt hinter der Krone. Und das ist glaube ich auch das, was diesen Auftrag vielleicht unmöglich macht für Zera, aber auch nur vielleicht. Denn immer steht die Frage im Raum, für welche Seite sich Zera entscheiden wird. Bis zum Ende ist man sich unsicher und dann überschlagen sich die Ereignisse…..

Das Buch ist wirklich von Anfang bis zum Ende mit genügend Action und Spannung vollgepackt und lässt trotzdem noch genügend Raum für die eigene Fantasie und Hoffnung. Denn das ist ein Faktor, der mir wichtig ist. Wenn mir alles vorgekaut wird, dann geht für mich der Spaß verloren und das ist hier absolut nicht gegeben. Mit Zera und Lucien aht die Autorin zwei dynamische Protagonisten geschaffen, die mit ihren neckischen und sarkastischen Umgangsformen mein Herz erobert haben.

Ich freue mich schon jetzt auf den zweiten Teil, den der Erste hat mich mit einem fiesen Cliffhanger zurückgelassen, den ich zwar ein bisschen schon geahnt hatte, aber trotzdem toll war und viele weitere Fragen erschaffen hat!

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Ich akzeptiere

*

code