Allgemein

(Rezension – Werbung) Klaus – Die wahre Geschichte von Santa Claus 1


Hardcover: € 29,00
Erstveröffentlichung: 28.09.2021
Seiten: 212
Autor: Grant Morrison
Zeichner: Dan Mora
Storys: Klaus 1-7
Verlag: Panini Comics

 

DIE ERSTE BESCHERUNG

Klirrende Kälte herrscht, Wölfe ziehen umher, und nicht nur bei Nacht liegt ein finsterer Schatten über der winterlichen Welt. Bis eine laute Stimme ertönt, die das Feuer in den Herzen der Menschen neu entfacht… Ho, ho, ho! Star-Autor Grant Morrison wendet sich in seiner neuesten Saga KLAUS einem Helden zu, den jeder kennt, von dem wir aber kaum etwas wissen – ein Fest von einem Comic.
(Quelle: Panini Comics)

Zwar ist Weihnachten schon vorbei, aber es ist noch immer kalt und somit passt die Geschichte dennoch in die derzeitige Jahreszeit. Ich war echt gespannt, wie Grant Morrison die Saga rund um Santa Claus erzählen würde. Würde sie spannend sein oder eher in Langeweile ausarten?

Optisch ist der Comic auf jeden Fall ein absoluter Hingucker. Klaus strahlt schon auf den ersten Seiten eine unheimliche Präsenz aus und hatte das Zeug zum Helden, dennoch wusste ich nicht, was mich alles erwarten würde. Es ist lange her, dass er in Grimsvig, seiner Heimatstadt war, und erkennt diese Stadt nicht mehr wieder. Eine düstere, unendlich wirkende Finsternis erdrückt einfach alles und nichts ist von der gewohnten Vorfreude auf das kommende Julfest zu spüren. Was ist hier nur los? Es ist klar, dass hier ein Bösewicht dahintersteckt. Diesmal in Form von Lord Magnus.

Ich habe diesen Comic überrascht bis zum Ende gelesen, weil ich einfach mit einigen Komponenten nicht gerechnet habe. Es ist fast alles eingearbeitet, was man sich im Geheimen wünscht, sogar eine Liebesgeschichte, die unter einem schlechten Stern steht. Doch hat der Autor ein Happy End für den zukünftigen Santa Claus im Sinn? Das möchte ich euch nicht verraten um euch nicht die Spannung zu nehmen!

Auf jeden Fall ist die wahre Geschichte von Santa Claus ein wirklich genialer Comic für mich! Ich mochte die Figuren, die zeitweilige Hoffnungslosigkeit und die immer wieder kehrende überragende Präsenz der Übernatürlichen! Einfach toll und vollste Empfehlung meinerseits! Ich bin gespannt, ob der zweite Band da mithalten kann!

 

 

Eine Antwort schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO