Allgemein

(Rezension – Werbung) Mushoku Tensei 1 – In dieser Welt mach ich alles anders von Rifujin Na Magonote

Taschenbuch: € 10,–
Erstveröffentlichung: 27.07.2021
Seiten: 180
Autor/in: Rifujin Na Magonote
Story: Kapitel 1-5
Verlag: Panini Manga

Ein 34-jähriger Arbeitsloser wird von einem LKW überfahren und stirbt. Sein letzter Gedanke ist, dass er eigentlich sein komplettes Leben vergeudet hat .,.. Doch dann wacht er plötzlich in einer Welt des Schwertes und der Magie aus – er wurde als Rudeus Greyrat wiedergeboren! Kann er seine zweite Chance nutzen und diesmal alles besser machen? Und welche Abenteuer erwarten ihn in seinem neuen, magischen Leben? Der Manga zur Anime-Serie “Mushoku Tensei: Jobless Reincarnation”!
(Quelle: Panini Manga)

In diesem Manga bekommt ein Arbeitsloser eine neue Chance auf ein neues Leben in einer anderen Welt. Eine Chance alles besser zu machen und die Zeit richtig zu nutzen. Aber wird er das wirklich tun? Oder verfällt er nach kurzer Zeit in alte Muster und Verhaltensweisen? Das Gute an der Geschichte: Er landet als Rudeus Greyrat – kurz Rudi – in einer völlig neuen und spannenden Welt, in der Magie Wirklichkeit ist.

Bereits im Kleinkind-Alter zeigt Rudi sein Talent in Sachen Magie und benötigt dringend Förderung in diese Richtung. Seine Eltern holen sich die Hilfe von Magistra, einer talentierten Magierin. Für Rudi ist Magistra auch ein optisches Highlight. Immerhin ist sein Geist immer noch der eines 34-jährigen und Magistra ist auch wirklich hübsch. Diesen Aspekt muss man halt mögen, denn immer wieder sind Rudis Gedankengänge für ein Kind untypisch und es ist nicht immer alle Situationen jugendfrei 😉 Aber dennoch bleibt alles in einem gesunden erotischen Rahmen und driftet nicht in irgendwelche Perversitäten ab.

Die Geschichte an sich mochte ich gern. Besonders optisch mochte ich den Manga sehr gern. Auch der Fortgang der Geschichte, die Entwicklung von Rudi, etc, alles wirkt authentisch und passend in die Geschichte. Nichts an den Haaren herbeigezogen. Dennoch wünsche ich mir noch etwas mehr. Ich finde, es wurde noch nicht das volle Potential ausgeschöpft, aber das ist bei ersten Bänden immer so. Auf jeden Fall freue ich mich auf Band 2 und bin gespannt, wie sie sich weiterentwickeln wird!

 

Eine Antwort schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO