(Rezension – Werbung) One Piece – Sanjis leckere Piratenrezepte von Eiichiro Oda


Gebundene Ausgabe: € 24,90
Erschienen am: 28.01.2020
Seiten: 96
Verlag: Carlsen

 

One Piece-Fans aufgepasst, es ist endlich da! Der Meisterkoch der Meere Sanji verrät unsere 40 seiner leckersten Rezepte – das ein oder andere haben wir vielleicht in einer Folge schon bewusst wahrgenommen!!!! Lasst euch überraschen!!!

One Piece ist eine der Lieblingsserien meines Mannes aus dem Anime-Bereich! Jede Folge wird geguckt und das seit Jaaaahren! Anfangs habe ich noch mitgeguckt, aber ich hatte nicht das Durchhaltevermögen…..

Als ich dann dieses Buch entdeckte, musste ich garnicht lange nachdenken: Es muss in unser Regal wandern. Die Verarbeitung des Buches ist wirklich sehr gut. Jedes Rezept ist mit der Notiz versehen, in welchem Band man welches Rezept findet und außerdem wird alles durch kleine Zeichnungen der Truppe aufgewertet und aufgelockert.

Wir hatten uns zum Test „Absaloms Kroketten“ (Band 48, Kapitel 463) ausgesucht und waren echt gespannt! Kartoffelkroketten mit Rindfleisch – wie das wohl alles schmecken würde?

Zutaten waren recht einfach zu besorgen und schon ging es ans Schnippeln und kochen. Das Rezept ist recht einfach erklärt, beinhaltet keine unverständlichen Anweisungen und man ist wirklich neugierig auf das Endergebnis.

Nachdem wir das Rindfleisch und die Kartoffeln zu Klumpen geformt hat – ja, wirklich Klumpen. Schönheitswettbewerb gewinnen sie eindeutig keinen….
…haben wir sie rundum paniert. Das Panieren hat mein Schatz übernommen, weil ich gestehen muss, dass ich nichts mehr hasse als etwas zu panieren. Es ist mir immer zu mühsam und zuviel Arbeit und ich warte noch immer auf diese eine Erfindung, die das für mich übernimmt. Aber ich glaube, da kann ich lange drauf warten……

Aber paniert sahen sie dann echt wie kleine Kunstwerke aus und mein Hunger stieg in unendliche Höhen. Immerhin schmeckte schon die Rindfleischfülle, die ich ja kosten musste, unheimlich toll. Und als sie dann endlich in Öl frittiert waren, war es soweit. Als Beilage hatten wir uns Salat gemacht und voller Spannung ging es ans kosten….
Und ich muss euch wirklich sagen, dass sie echt lecker waren und eine absolute Empfehlung von uns bekommen! Von der Menge her, kann man sagen, dass man drei Mäuler stopfen kann und mit einem Salat als Beilage auch eine ideale Kombi darstellen. Von Pommes oder dergleichen – für all jene, die mit Salat nichts anfangen können – würde ich eher abraten, weil man dann erdrückt wird und auch die Kartoffeln – also die Beilage eigentlich – ja schon dabei hat.

Abschließend können wir sagen, dass das Buch auf jeden Fall eine Empfehlung von unserer Seite bekommt. Es sind teils spezielle Rezepte, aber es ist wirklich für jeden etwas dabei. Angefangen von Vorspeisen über Hauptspeisen bis hin zu – natürlich – Nachspeisen. Die optische Aufbereitung des Buches gibt dem ganzen Werk den letzten Schliff und macht es zum absoluten Muss für One Piece-Fans.

 

 

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code