(Rezension – Werbung) Zorngeboren – Die Empirium-Trilogie (Band 1) von Claire Legrand


Gebundene Ausgabe: € 20,00

Ebook: € 15,99

Seiten: 592

Verlag: Arctis

Erschienen am: 28.02.2019

Rielle und Eliana. Zwei Königinnen, die die magische Macht besitzen, über das Schicksal der Welt von Avitas zu bestimmen. Doch wer von beiden wird sie retten, und wer sie zerstören?

Rielle Dardenne rettet ihren Freund den Kronprinzen – mithilfe der sieben Arten der Elementarmagie. Doch die Einzigen, die diese außergewöhnliche Fähigkeit besitzen sollen, sind laut Prophezeiung zwei Königinnen: die Sonnenkönigin des Heils und die Blutkönigin der Zerstörung. Kann Rielle in sieben Prüfungen beweisen, dass sie die Sonnenkönigin ist? Tausend Jahre später: Die Kopfgeldjägerin Eliana Ferracora besitzt magische Kräfte und glaubt, damit unantastbar zu sein – bis eines Tages ihre Mutter und andere Frauen verschwinden. Eliana schließt sich einer gefährlichen Mission an und entdeckt, dass das Böse im Herzen des Imperiums noch schrecklicher ist, als sie es sich jemals hat vorstellen können …
(Quelle: Amazon)

In letzter Zeit kommt es leider öfter vor, dass ich mich gesättigt von Fantasy-Büchern hinsetze und mich frage, wann ich denn endlich wiedermal eine spannende und geniale Geschichte erlebe. Und nun endlich ist es passiert.

Aber immer schön der Reihe nach – immerhin fangen wir ja immer mit der Hülle an! Und da muss ich sagen, dass ich es ganz gut finde, jetzt nicht überragend mega-genial, aber es ist verbunden mit der Dicke des Buches irgendwie ein Hingucker! Man wird neugierig, vorallem nach dem Klappentext lesen!!!!

Gleich mit dem ersten Kapitel bzw. dem Prolog startet das Buch unheimlich stark. Die Ereignisse überschlagen sich, man wird richtig reingezogen und kommt sich vor, als wäre man selbst dabei! Ich kam mir vor als wäre ich gemeinsam mit Simon dort, würde seine Gefühle und seine Ängste spüren und ich ertappte mich regelrecht dabei, wie ich mit den Zähnen knirschte und auf einen guten Ausgang hoffte! Und das schon nach ein paar Seiten!!! Doch kann das Buch dieses Niveau halten? Oder ist es wie schon öfter erlebt, dass das Potential zwar da ist aber nicht genützt wird?

Nach und nach lernte ich Rielle und Eliana kennen. Zwei Charaktere, die auf geheimnisvolle Weise miteinander verbunden sind, jedoch in komplett verschiedenen Zeitsträngen leben. Beide bringen ihre ganz eigene Stärke und Kraft mit, sind stur und wollen jene beschützen, an denen ihnen etwas liegt. Sie sind bis ins kleinste Detail überzeugend und faszinierend. Ich konnte bis zum Ende hin aber keine klare Favoritin feststellen, weil sie eigentlich nur durch ihre gemeinsame Kombination das Buch so genial machen!

Auch der Spannungsbogen verliert nie an Kraft. Immer wieder tauchen neue Fragen und Geheimnisse auf. Intrigen und Machtspiele geben immer wieder neue Würze und machen es einfach schwer, das Buch wegzulegen. Ein wahrer Page-Turner für mich und ein Buch, welches mir den Glauben an Fantasy wiedergegeben hat. Ich brauche unbedingt mehr davon! Immerhin sind zwar einige Fragen beantwortet, aber doch ist noch soviel offen und ich bin noch längst nicht da, wo ich sein will! Das Potential wurde auf jeden Fall ausgeschöpft und überzeugt sowohl durch Erzählstil als auch durch die Verstrickungen der beiden machtvollen Frauen. Absolute Leseempfehlung von meiner Seite!!!!

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Ich akzeptiere

*

code