(Rezension – Werbung) Avengers Paperback 1: Galaktische Götter von Jason Aaron


Softcover: € 17,99
Erstveröffentlichung: 07.04.2020
Seiten: 164
Autor/in: Jason Aaron
Zeichner/in: Ed McGuinness, Paco Medina, Sara Pichelli
Storys: Avengers (2018) 1-6, Avengers FCBD 2018
Verlag: Panini Comics

Der Auftakt zur Blockbuster-Serie von Top-Autor Jason Aaron (THOR, STAR WARS)! Die Veteranen Iron Man, Captain America und Thor planen die Zukunft der Avengers. Doch als Loki und mächtige Weltraumgötter die Erde bedrohen, eilen auch Black Panther, Dr. Strange, Captain Marvel, Ghost Rider und She-Hulk herbei, um die Menschheit zu verteidigen…

Mit den größten Marvel-Helden aus Comics, Filmen und TV-Serien.
(Quelle: Panini Comics)

Es wird hier wahrlich ein Action-Feuerwerk der Sonderklasse abgefeuert. Ich habe dieses Paperback direkt verschlungen. Hier bekam ich wirklich eine hervorragende Story und sehr gute Zeichnungen geboten. Was soll ich sagen, dieser Band hat einfach Spaß gemacht.

Die Avengers bilden sich hier neu und bekommen es gleich mit zwei Gegnern zu tun, welche nicht verschiedener sein könnten. Aber könnte es vielleicht doch sein, dass zwischen diesen drei Gruppierungen ein größerer Zusammenhang besteht? Natürlich, sonst würde ich hier nicht so eine Frage in den Raum stellen, doch welcher Zusammenhang hier besteht, dies will ich natürlich nicht verraten. Hier soll sich jeder selbst seine Meinung bilden. Eines sei dazu nur gesagt; mich hatte es irgendwie an „Krieg der Welten“ erinnert.

Wie zu Beginn gesagt, die Story ist gut aufgebaut, sie erfordert kaum Hintergrundwissen und nimmt schnell ein rasantes Tempo an, welches sie bis zum Ende hin auch nicht mehr verliert. Dies ist hier vermutlich kein Comic den man kurz vorm Schlafen lesen sollte, da der Puls ordentlich in die Höhe gejagt wird. Die Zeichnungen empfand ich als erstklassig. Genau so muss für mich ein Comic gezeichnet werden.

Die einzelnen Protagonisten bekamen hier auch wirklich ein jeder genug Zeit um sie aufbauen zu können. So wirkt diese geballte Starpower auch nicht aufgeblasen. Keiner wird hier nur zu einem Helden der zweiten Reihe degradiert. Die einzelnen Handlungsstränge werden in kurzer Zeit super aufgebaut und finden am Ende natürlich zu einer großen Haupthandlung zusammen.

Für mich wurde hier alles richtig gemacht. Es gibt keinen einzigen Punkt den ich hier bemängeln könnte. Es war für mich ein großer Spaß von der ersten Sekunde an. Ich kann hier nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Dieser Band sollte ein Muss in jeder Sammlung sein.

 

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code