(Rezension – Werbung) Batman – Teenage Mutant Ninja Turtles: Helden in der Krise von James Tynion IV


Comic: € 16,99

Erstveröffentlichung: 05.05.2020
Seiten: 148
Autoren: James Tynion IV
Zeichner: Freddie E. Williams II, Kevin Eastman
Storys: Batman/Teenage Mutant Ninja Turtles III 1-6
Verlag: Panini Comics

In New Gotham sind die Legenden von Batman, Robin, Nightwing, Red Hood und den Turtles miteinander verschmolzen. Bruce, Leo, Raphael, Donatello und Michelangelo kämpfen als Team gegen das Böse. Um den außerirdischen Eroberer Krang zu stoppen, müssen sich die Helden jedoch an ihre wahren Geschichten, aber auch Feinde wie Shredder und den Joker erinnern …

Die Legenden von Batman und den Turtles miteinander verschmolzen!
(Quelle: Panini Comics)

Bei diesem Sonderband wurden Kindheitserinnerungen wach. So lange ich mich zurück erinnern kann, war ich ein Fan der Turtles und von Batman. Ich hatte sogar 4 richtige Schildkröten die ich natürlich nach den TMNT benannt hatte. Somit freute ich mich so richtig auf dieses Crossover. Ich finde so und so, dass das Potential des Turtles-Franchise in den letzten Jahren nicht so richtig genutzt wurde.

Hier hat endlich einmal wieder alles richtig gut gepasst. Die Turtles und Batman harmonieren sehr gut. Die Geschichte in diesem Heft hat die zwei Universen – wörtlich – perfekt vereint. Es kommen alle großen Helden und Antihelden der beiden Serien vor und werden gut in Szene gesetzt. Die Geschichte könnte teilweise etwas verwirrend sein, aber dies ist hier jedoch nicht passiert. Man hätte bei dieser Art von Story alles sehr verkomplizieren können, jedoch ist es hier gelungen die Rahmengeschichte auf das einfachste zu umschreiben und somit konnte mehr Zeit für die Geschichte der einzelnen Charaktere verwendet werden. Eine sehr gute Entscheidung.

Die Zeichnungen hier entsprachen zwar nicht meinem bevorzugten Stil, haben mir aber im großen und ganzen doch sehr gut gefallen. Dies ist eben reine Geschmackssache. Die Charakterzüge der Turtles sind eigentlich hier wie immer. Wenn ich jetzt aber zurück denke, dann kam Leonardo vielleicht etwas zu kurz. Dieser hätte sich eigentlich sehr gut mit Batman die Anführerrolle teilen können. Batman selbst sieht man hier in einer eher seltenen, gefühlvolleren Rolle. Ist zwar eine nette Abwechslung, aber in seinen dunkleren Zügen sehe ich ihn lieber.

Hier hat man wirklich etwas wunderbares geschaffen. Die Geschichte macht Spaß, ist leicht verständlich und man hat sein Augenmerk auf die wichtigen Sachen gelenkt. Ein Ausflug mit den Helden meiner Kindheit macht einfach Spaß. Selbst wenn man heutzutage kein eingefleischter Turtles-Fan ist sollte man sich diese Sonderausgabe leisten. Man hat hier ein schönes, actionreiches Werk mit welchem man garantiert seine Freude haben wird.

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code