(Rezension – Werbung) Batman 37: Batman und Catwoman auf ewig vereint von Tom King


Comic: € 4,99
Erstveröffentlichung: 07.04.2020
Seiten: 48
Autor: Tom King
Zeichner: Clay Mann, Mikal Janin, Tony S. Daniel
Storys: Batman 77-78
Verlag: Panini Comics

Robin kommt nach Bane City und fordert den Flashpoint-Batman zum Kampf. Bane tut zudem etwas so Unglaubliches, dass es den ganzen Bat-Kosmos erschüttert. Ein Comic, über den man noch lange reden wird und den man in der Sammlung haben muss!

Ein Batman-Schockmoment! Bane herrscht über Gotham!
(Quelle: Panini Comics)

Ist dies wirklich passiert? Diese Frage stellte ich mir am Ende des ersten Teils dieser Ausgabe. Ungläubig, schockiert und fassungslos lies mich dieses Ende zurück. Sofort musste ich diverse Foren aufsuchen, was ich normalerweise nur selten mache, um Eindrücke von den Reaktionen anderer Leser zu erhaschen. Diese Eindrücke spiegelten meine eigenen deutlich wieder. Eine als unantastbare geltende Größe im Batman-Universum ist hier plötzlich nicht mehr unantastbar. Tom King sagte vor ein paar Heften noch selbst, dass Batmans Welt für eine oder mehrere Generationen – vielleicht sogar für immer – massiv verändert werden wird. Diese massive Änderung wurde mit dem Klang CRAKKK eingeleitet. Ich habe jetzt noch Gänsehaut. Bane hat also Gotham unter seiner Kontrolle und macht keine leeren Versprechungen. Der brandgefährliche Stratege und Muskelprotz hat Batman ein weiteres Mal gebrochen uns sobald Batman von seiner neuesten Tat erfährt… ich kann es mir kaum vorstellen.

Im zweiten Teil der Geschichte ist Batman mit Catwomen in Paris. Bruce wird hier von Selina wieder gesund gepflegt und es scheint ihr zu gelingen. Bruce hat hier sein altes Alias „Matches Malone“ angenommen und scheint schön langsam wieder auf die Beine zu kommen. Die Szenerien wirken hier durchwegs idyllisch und entspannt. Man will gar nicht zurück denken was wir zuvor noch sehen mussten und welcher Schrecken in Gotham wartet. Man würde es Bruce und Selina einfach nur wünschen, dass sie in dieser Art und weise weiterleben könnten. Doch, dass dies nicht der Fall sein wird ist uns wohl allen klar.

Wenn in letzter Zeit eine Ausgabe ein Meilenstein war, dann ist es die Ausgabe Nr 37. Ich bin schockiert und kann es nicht erwarten endlich Ausgabe Nr. 38 lesen zu können. Es ist für mich unvorhersehbar in welcher Art sich die Ereignisse hier auswirken werden. Hier bekommen wir eine der besten Geschichten geboten. Unvorstellbare Geschehnisse und eine der besten Illustrationen die ich je gesehen habe. Für mich ist dies das perfekte Heft und ich kann vom Schwärmen nicht aufhören. Ich würde dieses Heft mit 10 von 5 Punkten bewerten.

 

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code