(Rezension – Werbung) Batman 49 von James Tynion VI


Softcover: € 4,99
Erscheinungsdatum: 06.04.2021
Seiten: 52
Autor: James Tynion IV, Steve Orlando
Zeichner: Greg Smallwood, Jorge Jimenez
Storys: Batman 99, DC’s Crimes of Passion 1
Verlag: Panini Comics

Der Joker hat Gotham City und Bruce Waynes Welt übernommen!  Auf Batmans Seite: Harley Quinn!

Die Armee des Jokers stürzt Gotham City ins Chaos, doch die Helden der Bat-Familie sammeln sich für die entscheidende Schlacht. Der Killerclown aber hat noch grausige Pläne für seinen Erzfeind Batman, dessen Geheimidentität er anscheinend kennt…
(Quelle: Panini Comics)

Der JOKER-WAR tobt nun seit 3 Heften und hat die Landschaft des Batman-Universums unter seine Kontrolle gebracht. In allen Comics, welche mit der Bat-Familie zu tun haben, spürt und sieht man seine Auswirkungen. In diesem Heft wird noch einmal ordentlich aufgedreht, bevor es in der nächsten Ausgabe zum großen Finale kommt.

Aufgrund dessen, dass der JOKER-WAR in jedem Heft der Bat-Familie seine Wellen schlägt, ist es schwer hier überall auf dem aktuellen Stand zu sein. So bekommt man hier im Vorwort bereits im ersten Satz „Achtung, Lesereihenfolge und Spoiler!“ zu lesen. Auch in der Story selbst findet man immer wieder Querverweise zu Ereignissen in anderen Heftserien. Ich selbst habe nicht alle gelesen und komme auch ohne dieser Infos zum Glück ganz gut klar. Wenn man die anderen Serien liest, kann man seine Erfahrungen im JOKER-WAR sicher noch vertiefen. Die Fortsetzung der Geschichte ist der Hammer. Gotham brennt, die Zeichnungen sind der grandios und der Joker erklärt seine Vision. Die letzten Seiten heben das Level noch einmal auf ein vollkommen neues Niveau an. Harley Quinn wirkt so ernst wie lange nicht und Batman weiß zwar, dass der Joker seine nächsten Schritte kennt, kann aber noch nicht im geringsten erahnen, welcher Horror ihn in den Hallen von ACE Chemicals erwartet. Mir gefror das Blut in den Adern. Leider stoppt der JOKER-WAR hier zunächst einmal und bringt uns drei weitere unabhängige Geschichten. Die Geschichten selbst sind okay, aber ich hätte natürlich bereits hier mehr von der Haupthandlung bekommen.

Unbeschreiblich gute Fortsetzung der Haupthandlung. Auch wenn diese leider nicht das ganze Heft füllt, war dieses voller epischer Momente und schrecklicher Überraschungen. Das Finale wurde hier sehr gut in Szene gesetzt. Ich hätte besser gefunden, wenn man die Rettung von Lucius Fox hier in diesem Heft gebracht hätte, anstatt in den DETECTIVE-COMICS, aber das soll hier nicht meine Faszination an diesem Heft mindern. Der JOKER-WAR ist eine Meisterstück und ich bin gespannt wie die Zukunft von Batman danach aussehen wird.

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code