(Rezension – Werbung) Batman – Detective Comics 47 von Dan Jurgens, Grant Morrison, Peter J. Tomasi


Comic: € 4,99
Erscheinungsdatum: 27.04.2021
Seiten: 52
Autor: Dan Jurgens, Grant Morrison, Peter J. Tomasi
Zeichner: Chris Burnham, Dan Mora
Storys: Detective Comics 1027 (I, XI, XII, XIII)
Verlag: Panini Comics

Mit Storys aus der Jubelnummer DETECTIVE COMICS 1027!

DC feiert mit der US-Ausgabe DETECTIVE COMICS 1027 ein Jubiläum seit Batmans erstem Auftreten in Nr. 27! Mit Kurzgeschichten von den Comic-Größen Peter Tomasi, Brad Walker, Dan Jurgens, Kevin Nowlan, Mariko Tamaki, Dan Mora, Grant Morrison und Chris Burnham sowie Storys zur Zukunft von Batman.
(Quelle: Panini Comics)

In der Ausgabe Nr. 47 der tec‘-Comics wird uns ein sehr breites Spektrum an Geschichten präsentiert. Wir bekommen 4 unabhängige Geschichten geliefert, welche jede für sich sehr gut ist und jeweils einen anderen Part des Batman-Universums bedient. Wir haben hier etwas klassisches, eine typische Detective-Story, eine Vorschau auf das nächste große Event und die Fortführung des aktuellen Events.

Die erste Story ist etwas, was ich an den tec‘-Comics besonders liebe. Wir tauchen in die Gedankenwelt von Batman ein und bekommen somit sein strategisches Genie zu sehen. Die Story selbst ist nichts außergewöhnliches, sondern lediglich eine Fillerepisode. Jedoch schafft sie es, dass sie mir sehr großes Lesevergnügen beschert.

In der zweiten Story bekommen wir bereits einen Vorgeschmack für das demnächst anlaufende Event FUTURE STATE. Hier werden wir visuell in die Anfangsjahre der BATMAN-Comics entführt. Viel erfährt man hier über das nächste Event noch nicht, nur dass Kamandi, der letzte Junge auf Erden eine wichtige Rolle spielen wird.

Das derzeitige Event JOKER WAR ist mit der dritten Geschichte präsent. Auch wenn beim Lesen diese Handlung eher wie eine Randnotiz wirkt, so hat diese für die zukünftigen Geschichten eine große Tragweite. Ich finde diese jedoch auch wieder vom Storytelling und von den Zeichnungen her großartig.

In der letzten Geschichte ist Batman eigentlich nur eine Randfigur, aber genau dies macht den Charme dieser Story aus. Es ist interessant zu sehen, welchen Einfluss Batman unterbewusst auf so manche Bewohner in Gotham hat. Dies ist zwar ein Aspekt der hin und wieder kurz in den Fokus gelangt, jedoch denke ich persönlich zu selten an diese Fälle.

Man sieht, es wird ein abwechslungsreiches Angebot an Geschichten in dieser Ausgabe geboten. Auch wenn diese in keinem direkten Zusammenhang zueinander stehen, so ist diese Ausgabe sicherlich nicht zu ignorieren. Die einzelnen Storys sind jeweils auf ihre Art und Weise sehr gelungen.

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code