(Rezension – Werbung) Cold: Die Kreatur 1 von Ban Zarbo

Taschenbuch: € 10,00
Erstveröffentlichung: 19.03.2021
Seiten: 180
Autor/in: Ban Zarbo
Storys: Sole 1-5
Verlag: Altraverse

Nach einer Klimakatastrophe hat sich die Welt in ein Meer aus Eis verwandelt. Nur wenige Menschen haben überlebt und sich in Städte zurückgezogen, die von großen Mauern umgeben sind. Nacht für Nacht müssen sie sich dort gegen Angriffe eisiger und sehr gefährlicher Monster verteidigen.

Der junge Sami lebt in einer der menschlichen Siedlungen und hat einen großen Traum: Er möchte Teil der Stadtwache werden und seine Mitmenschen vor den Eismonstern schützen. Doch dann wird er im Laufe eines Angriffs verletzt und sein Körper verwandelt sich in ein Wesen halb Mensch, halb Monster …
(Quelle: Altraverse)

„Cold“ ist mir hauptsächlich durch das Cover aufgefallen und der Klappentext dazu hat wirklich neugierig gemacht.

Sami ist ein junger unscheinbarer Protagonist, der es faustdick hinter den Ohren hat. Vorallem seine teilweise unbedachten Handlungsweisen, bei denen er wirklich nichts Böses im Sinn hat, sondern einfach nur seinem Herzen folgt, machen ihn sooo genial. Man muss ihn einfach mögen!!! Er und sein bester Freund Kent gehen durch dick und dünn. Sie akzeptieren einander so wie sie sind. Beide haben das Ziel Nachtwächter zu werden und vorallem Sami möchte die Welt außerhalb der Stadtmauern kennenlernen und ein Mittel gegen die Gajes – das Böse, welches außerhalb lauert – finden.

Es geht ziemlich schnell zur Sache, aber es ist dennoch genau im richtigen Tempo. Man ist bereits nach wenigen Seiten mittendrin, hat die Charaktere ins Herz geschlossen und fiebert ab Seite 1 mit. Ich bin wirklich begeistert von dem eisigen Setting, der Gefahr in Form der Gajes und den Protagonisten. Auch an Gefühlen ist einfach alles dabei. Wirklich umwerfend! Besonders genial finde ich auch die Kombination aus Sami und Kondor. Da prallen zwei Kontroversen aneinander, die noch viel Spannung versprechen!

Der Zeichenstil von Ban Zarbo ist mir bereits bei der „Made in Abyss Anthologie“ kurz begegnet und ich mag ihn sehr gern. Er ist sehr detailgetreu und die Charaktere sind alle wunderbar und bleiben im Gedächtnis. Auch die Gajes sind echt genial gemacht und ich bin echt fasziniert.

Zusammenfassend muss ich wirklich sagen, dass ich absolut nicht bemängeln kann. Ich bin gefangen von Sami und möchte mehr! Es ist auf jeden Fall eine Reihe, die fix bei mir einziehen wird! Ich hoffe, Band 2 lässt nicht lange auf sich warten!

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code