Allgemein

(Rezension – Werbung) Das Geheimnis von Scarecrow 2 von Gin Zarbo


Taschenbuch: € 10,00
Erstveröffentlichung: 20.08.2021
Seiten: 160
Autor/in: Gin Zarbo
Story: Kapitel 6-10
Verlag: Altraverse

Die Menschen stehen seit langer Zeit in einem andauernden Kampf mit finsteren Monstern, die an riesige Krähen erinnern und Crows genannt werden. Der Legende zufolge wurden sie dabei einst von den Scarecrows unterstützt, die aber eines Tages auf geheimnisvolle Weise verschwanden.

Engell, die Tochter des Königs, konnte einen der Scarecrows wiederbeleben und ist nun zusammen mit ihm auf der Suche nach seinem Herzen und seinen ehemaligen Kameraden. Auf ihrer Reise wurden sie in der Nähe eines Bergwerks mit einem grausamen Monster konfrontiert, das die Bergarbeiter angriff …
(Quelle: Altraverse)

Aufgrund der großen Zeitspanne zwischen ersten und zweiten Teil hatte ich Angst, dass ich mich mir mit dem Einstieg in die Geschichte schwer tun würde. Die Möglichkeit bestand auf jeden Fall. Darum fand ich es eigentlich ganz gut, dass bereits im Klappentext die Geschehnisse aus dem letzten Band eingearbeitet wurden und mir somit alles einfacher fiel. Dennoch habe ich diese Rezension einfach gefühlt 100 mal neu angefangen um die richtigen Worte zu finden.

Ich liebe die Figur Scarecrow/Dion sehr. Er ist optisch ein absolutes Highlight für mich und ich liebe es, dass sich viele Geheimnisse um ihn ranken. Mit Engell selbst weiß ich noch nicht so recht, wo ich stehe. Ich mag sie und ihre gute Seele. In Punkto Erziehung und Werte hat ihr Vater alles richtig gemacht. Außerdem finde ich sie in Kombination mit Scarecrow genial. Sie haben eine ganz eigene Harmonie und bringen immer die richtige Stimmung.

Vorallem durch Gin Zarbos Zeichenstil wird dieser Manga etwas besonderes, weil die Zeichnungen die Gefühle und Stimmungen toll transportieren. Nichts scheint überladen und die Figuren überzeugen vorallem durch ihre Diversität. Ich denke, dass dieser Band wichtig ist und uns viel über Scarecrows Vergangenheit verraten hat. Ich bin schon echt gespannt, welche Richtung alles einschlagen wird und was am Ende noch alles aufgedeckt wird. Auf jeden Fall kann ich eigentlich nichts bemängeln, außer, dass die Zeitspanne zwischen Band 1 und 2 echt lange war. Ich hoffe, wir müssen auf Band 3 nicht ganz so lange warten!

 

 

Eine Antwort schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO