(Rezension – Werbung) Fire & Frost: Brand 1: Vom Eis berührt von Elly Blake

Gebundene Ausgabe: € 17,00

Ebook: € 14,99

Seiten: 416

Verlag: Ravensburger Buchverlag

Erschienen am: 14.02.2018

 

 

Tief in ihr lebt das Feuer und bestimmt ihr Leben Tag für Tag. Ruby ist eine Fireblood, eine der wenigen verbliebenen. Denn sie werden vom Frostkönig gejagt bis zum bitteren Tod. Als auch Ruby den Soldaten in die Hände fällt, soll ausgerechnet Arcus, ein Frostblood, ihre Rettung sein. Kälte und Eis sind sein ständiger Begleitung, jedoch braucht er dennoch Rubys Hilfe um endlich wieder Frieden in die Welt bringen zu können. Jedoch birgt er ein dunkles Geheimnis, welches bald an die Oberfläche tritt….

Aufgefallen ist mir das Buch durch sein tolles Cover. Das Zusammenspiel zwischen den Farben, die die Geschichte von Grund auf eigentlich definieren. Feuer und Frost – Rot und Blau! Einfach mega toll!

Gespannt begann ich in die Welt von Ruby und Arcus einzutauchen und bereits zu Beginn musste sie grausames Erleben und stand vor den Trümmern ihres Lebens. Was gibt es für ein Mädchen wie sie schlimmeres als alles zu verlieren? Ja, an diesem Punkt kamen mir das erste Mal die Tränen. Die darauf folgende Hoffnungslosigkeit und Trauer hat die Autorin wirklich gut dargestellt. Man konnte sich als Leser komplett auf Rubys Gefühlswelt einlassen und mitleiden. Die Hoffnungslosigkeit schien schier unendlich anzuhalten….

Als dann Arcus ins Spiel kam, ging es gott sei dank bergauf. Jedoch hat man das ganze Buch über das Gefühl – auch wegen des Klappentextes – dass er etwas verbirgt. Man spinnt sich hier und da etwas zusammen um es kurz darauf wieder zu verwerfen. Aber ich mochte Arcus trotz DER Enthüllung sehr gern. Er hat diese geheimnisvolle, liebeswürdige und düstere Aura, die eine perfekte Mischung für das Buch bringt und ihn einfach unverzichtbar macht. Gerade weil er als Prota nicht perfekt ist, macht ihn das unverwechselbar und gibt ihm die nötige Tiefe, die es braucht um das Ganze glaubwürdig darzustellen.

Die Story selbst ist gut durchdacht. Begonnen von der Legende über die Firebloods und Frostbloods bis hin zum Showdown im Schloss. Nichts weist Ungereimtheiten auf und der rote Faden zieht sich die ganze Geschichte hindurch! Hinzu kommt, dass der Schreibstil sehr flüssig und leicht zu lesen ist und mit spannenden und fantastischen Elementen dem ganzen die richtige Würze gibt!

Ich hab mich wirklich ein klein wenig in die Welt von Ruby verliebt, vorallem da das Buch auch eine dunkle Seite aufweist, was ich unheimlich gerne mag! Ich brauche immer so ein bisschen das geheimnisvolle Böse in einem Buch um mich wirklich begeistern zu können! Und das ist hier ganz klar vorhanden!

Eine Empfehlung auf ganzer Linie! Ich kann absolut nichts aussetzen!!!

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Ich akzeptiere

*

code