(Rezension – Werbung) Justice League 19 von James Tynion IV, Scott Snyder

Comic: € 4,99
Erstveröffentlichung: 04.08.2020
Seiten: 52
Autor: James Tynion IV, Scott Snyder
Zeichner: Bruno Redondo, Francis Manapul, Howard Porter
Storys: Justice League 34-35
Verlag: Panini Comics

Gegen die Macht der Totalität scheint eine Justice League auf verlorenem Posten zu stehen. Das Rezept dagegen: Mehr Justice League-Teams! Helden aus Vergangenheit, Zukunft und fremden Realitäten verbünden sich in der alles entscheidenden Schlacht gegen Lex Luthors Legion of Doom! Doch dann erhält Perpetua ihre volle Macht zurück!

Der Justice/Doom War geht weiter!

Lex Luthors Legion of Doom gegen mehrere Justice League-Teams!
(Quelle: Panini Comics)

Noch bildgewaltiger geht der Krieg im Multiversum weiter. Es findet hier ein regelrechtes hin und her um die siebente und somit letzte Schöpfungsenergie statt. Doch der Titel der 19. Ausgabe verrät schon ein wenig über den vermutlichen Ausgang.

Es war für mich hier nicht vorstellbar, dass diese Schlacht hier noch eindrucksvoller dargestellt werden könnte, doch dies wurde gemacht. Es wirkt alles noch größer und noch spektakulärer. Weiters wird hier eine noch größere Anzahl an Helden aus den verschiedenen Universen des Multiversums geboten. Es ist einfach nur eindrucksvoll. Genau so unvorstellbar und beeindruckend war die Geschichte selbst für mich. Es verschieben sich die Kräfteverhältnisse massiv und Allianzen zerbrechen und andere entstehen, doch es müssen dabei auch große und schwere Verluste hingenommen werden.

Lasst, die Ihr eintretet, fahren alle Hoffnung! Dies sollte nicht nur als Inschrift am Tor zur Hölle in der „Göttlichen Komödie“ stehen, sondern auch hier groß am Cover dieser Ausgabe. Noch nie wirkte im Laufe dieser Geschichte die Situation so hoffnungslos. Oft wurde uns schon eine ausweglose Situation gezeigt und trotzdem fand man noch einen Ausweg, doch hier bin ich wirklich gespannt welche Verluste uns noch erwarten und welche Auswirkungen diese auf das DC-Universe haben könnte. Ich kann mich nur überraschen lassen, denn ich bin richtig planlos was hier eine mögliche Wendung bringen könnte. Eine großartige Geschichte und eine unvergleichliche visuelle Darstellung!

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code