(Rezension – Werbung) Justice League 28 von Jeff Loveness


Comic: € 4,99
Erstveröffentlichung: 11.05.2021
Seiten: 52
Autor: Jeff Loveness
Zeichner: Robson Rocha
Storys: Justice League 51-52
Verlag: Panini Comics

Auf einem fernen Planeten lauert der vielleicht gefährlichste Gegner der Justice League – Hoffnung! Als Batman die Möglichkeit auf ein anderes, besseres Leben gezeigt wird, droht er sich darin zu verlieren!
(Quelle: Panini Comics)

Bietet uns Ausgabe Nr. 28 der JUSTICE LEAGUE Reihe wieder großes Kino? Nein, leider nicht. Es handelt sich hier nochmals um eine kurze Filler-Episode, diesmal jedoch eine mit vielen Horrorelementen.

Die Justice League befindet sich noch immer im All auf dem Weg zurück zur Erde. Auch diesmal werden unsere Helden auf einen fremden Planeten gelockt, auf welchem die Schwarze Gnade – eine pestilenzialische Pflanze – wuchert. Botanik aus dem Weltall ist meistens keine gute Sache und so auch hier nicht. Diese Pflanze übernimmt die Kontrolle über Superman, Flash, Batman und Co und führt sie in eine albtraumhafte Realität. Die Bilder welche Batman hier geboten bekommt, die Visionen der anderen Charakteren bekommt man nicht gezeigt, können einem schon auf den Magen schlagen und am Gemüt rütteln. Es wäre jedoch nicht unser dunkler Ritter, wenn er nicht auch diesem Wahnsinn Herr werden könnte.

Am Ende bleibt ein Gespräch zwischen Superman und Batman, bei welchem es ein wenig über Gefühle geht und das man sich jederzeit ändern darf. Eine Änderung könnte bei Batman nach all dem Erlebten tatsächlich anstehen, jedoch glaube ich nicht so recht daran. Wenn ihn die geplatzte Hochzeit und das Ableben seines Ziehvaters Alfred noch nicht fundamental verändert hat, dann wird ihm dieses Gewächs auch keine Veränderung aufzwingen können.

Was hier am Ende bleibt ist eine kurze Zwischengeschichte, welche absolut keine Relevanz für die Zukunft hat und mir auch sonst nicht groß im Gedächtnis bleiben wird. Eben eine Filler-Episode. Nicht mehr und auch nicht weniger.

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code