(Rezension – Werbung) Ophelia Scale – Die Welt wird brennen (Band 1) von Lena Kiefer


Gebundene Ausgabe: € 18,00

Ebook: € 11,99

Seiten: 464

Verlag: cbj

Erschienen am: 18.03.2019

Die 18-jährige Ophelia Scale lebt im England einer nicht zu fernen Zukunft, in dem Technologie per Gesetz vom Regenten verboten ist. Die technikbegeisterte und mutige Kämpferin Ophelia hat sich dem Widerstand angeschlossen und wird auserkoren, sich beim royalen Geheimdienst zu bewerben. Gelingt es ihr, sich in dem harten Wettkampf durchzusetzen, wird sie als eine der Leibwachen in der Position sein, ein Attentat auf den Herrscher zu verüben. Doch im Schloss angekommen, verliebt sie sich unsterblich in den geheimnisvollen Lucien – den Bruder des Regenten. Und nun muss Ophelia sich entscheiden zwischen Loyalität und Verrat, Liebe und Hass …

(Quelle: cbj)

In einer Welt wie der unseren, in der Technik eine vorherrschende Kraft ist, kann man sich den Alltag ohne sie wahrscheinlich auch nicht mehr vorstellen. Jede Kleinigkeit hängt schon dran…. So auch in Ophelias Welt. Bis der König die Reißleine zieht und die Abkehr alles ändert. Sämtliche Technik ist verboten. Da ist es vorprogrammiert, dass sich Technik-Freaks wie die junge Ophelia dem Widerstand ReVerse anschließen und gemeinsam mit vielen anderen Gleichgesinnten um jedes bisschen Technik kämpft. Die Einzige vermeintliche Lösung ist der Tod des Königs….

Ich muss ehrlich sagen, dass ich etwas gebraucht habe um mich richtig in diese Geschichte fallen zu lassen. Klar, vorstellen konnte ich mir alles sehr gut, jedoch war es für mich eher die fehlende Spannung zu Beginn, die es mir schwer machte dabei zu bleiben. Bis zu dem Zeitpunkt an dem man Knox bzw. Nicolas kennenlernt. Hier trifft mich die Autorin das erste Mal mitten ins Herz. Denn dieser Schmerz der Vergangenheit wird unheimlich gut von Ophelia transportiert und lässt einen wirklich gut mit der Prota mitleiden. Das erste Mal verstand ich Ophelias Zorn….diese tiefe Wut….

Als Ophelia dann ihren Weg in die engere Auswahl der Garde findet und Lucien kennenlernt, beginnt es richtig spannend zu werden.  Denn obwohl man weiß, dass er der Bruder des Feindes ist, kann man ihm einfach nichts krumm nehmen. Von Beginn an übt eine einzigartige Faszination aus und bringt Ophelias Welt – unsere Welt – ins Schwanken. Außerdem lernt sie mehr über die Hintergründe des Königs als ihr vielleicht lieb ist. Es macht vieles schwieriger, was vorher für sie eigentlich einfach war. Man könnte sagen, dass sie das erste Mal beginnt, mehr zu sehen als nur diese eine Richtung – die Richtung des Widerstands…..

Mit dem ersten Band hat die Autorin – trotz anfänglicher Schwäche – für mich ein unheimlich tolles Buch geschaffen, welches immer mehr und mehr an Spannung und Gefühl aufbaut. Vorallem, weil man weiß, dass der große Crash irgendwann kommen muss. Ophelias Leben ist ein Drahtseilakt und jeden Moment könnte alles auffliegen. Und dann blickt man am Ende in dieses Gesicht und es ist zu Ende…..das Buch ist einfach so zu Ende!!!! Cliffhanger pur!!!!! Wie kann man so gemein sein??? Aber ich bin ehrlich – ich liebe so etwas!!! Es war das Sahnehäubchen auf der Geschichte einer starken und mutigen Heldin, die mehr und mehr ihre Mauern fallen lässt und man bis zum Ende nicht sagen kann, ob es gut ist, wenn sie dies tut…..

Trotzdem musste ich ein Flügelchen abziehen, weil mir der Start einfach zu viel abverlangt hat, aber der Rest war wirklich toll und ich freu mich schon auf ein Wiedersehen, weil die Story soviel Potential hat ganz groß zu werden und ich einfach mega gespannt bin auf den weiteren Verlauf! Immerhin sollen ja noch zwei weitere Bücher kommen!!!

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Ich akzeptiere

*

code