(Rezension – Werbung) The Promised Neverland 14 von Kaiu Shirai

Taschenbuch: € 6,99
Erstveröffentlichung: 01.09.2020
Seiten: 192
Autor/in: Kaiu Shirai
Story: Kapitel 116-124
Verlag: Carlsen Manga

Um Chris’ Leben zu retten, bricht Emma mit einer kleinen Gruppe Kinder in eine von Monstern geführte Farm ein. Was erwartet sie auf ihrer riskanten Suche nach einem passenden Medikament…?!
(Quelle: Carlsen Manga)

Die Kinder machen sich auf den Weg um Medikamente aus der nächstgelegenen Farm zu stehlen und damit Chris das Leben zu retten. Ein gefährliches Unterfangen und man ahnt schon, dass Ärger vorprogrammiert ist. Man hat auch ein wenig Angst, dass sie es nicht mehr alle zurückschaffen werden. Ob diese Angst berechtigt ist, werde ich euch nicht verraten.

Außerdem lernen die Kinder endlich den Boss kennen. Wobei ich sagen muss, dass ich nicht so recht weiß was ich von ihm halten soll. Das schlechte Gefühl, diese Intuition, die man so hat beim Lesen ist da. Ob ich damit recht haben werde? Lest den Teil selbst….

Ich muss sagen, dass sich der Zeichenstil verändert bzw. die Figuren verändert haben. Während Emma sich optisch nicht wirklich verändert hat – trotz der vergangenen Zeit – ist es bei Ray z.b. anders. Er ist optisch erwachsener geworden und gefällt mir irgendwie nicht mehr so. Am Beginn der Reihe lag er mir mehr…. Aber die Tatsache, dass an den Kindern die Zeit nicht spurlos vorübergeht, finde ich wirklich toll und zeugt davon, dass sich Gedanken um jedes Detail gemacht wird.

Zur Geschichte selbst ist sie auch mit Band 14 noch immer spannend und hält immer wieder überraschende Momente bereit. So auch in diesem Band. Emma ist immer wieder ein Highlight, weil ihre Ziele immer unerreichbar scheinen aber sie dennoch nie den Mut verliert und neuen Ansporn findet um ihrer Vorstellung von einer neuen Welt ein Stück näher zu kommen. Für mich ist die Reihe eine der bisher besten, die ich gelesen habe und ich bin schon sehr auf den Abschluss gespannt!

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code