(Rezension – Werbung) Batman 46 von James Tynion VI


Comic: € 4,99
Erstveröffentlichung: 05.01.2021
Seiten: 52
Autor: James Tynion IV
Zeichner: Guillem March, Rafael Albuquerque, Sumit Kumar
Storys: Batman 94, Batman Secret Files 3
Verlag: Panini Comics

 

Wird der Joker dem Dunklen Ritter alles nehmen – sogar Catwoman? Dazu: Batman und Green Arrow jagen Merlyn alias Dark Archer, Batmans erster Kampf gegen Cheshire, und der Joker und Punchline statten Deathstroke einen Besuch ab.…
(Quelle: Panini Comics)

Nach dem Tod von Alfred (siehe BANE CITY) wollte Bruce Wayne, mit Hilfe von Selina Kyle und Lucius Fox, Gotham neu aufbauen. Doch da taucht plötzlich der Designer auf. Bei dem Designer handelt es sich um einen Schurken einer früheren Ära, welcher selbst einen Meisterdetektiv zum Erzfeind hatte und deswegen stets zum vorausdenken gezwungen war. Der Designer hatte für Catwoman, den Pinguin, und einige mehr, Pläne entwickelt, wie sie ihre großen Ziele erreichen können. Der Joker nutzt nun diese Pläne um Batmans Welt ins Chaos zu stürzen. Er räumte bereits die Wayne-Konten leer, seine neue Gehilfin Punchline verpasste Selina eine Kugel und auf Batman wurden unterdessen mehrere Auftragskiller losgelassen.

In diesem Heft sehen wir Batman ziemlich am Ende. Als wäre der Verlust von Alfred nicht schon genug gewesen, nun scheint Bruce Wayne alles weiter auch noch zu verlieren. Er ist nicht nur optisch schwer angeschlagen, auch mental müssen diese Treffer einmal weggesteckt werden. Doch diese Ausgabe befasst sich nicht nur mit den gegenwärtigen Ereignissen. Im zweiten Teil wird uns noch das erste Aufeinandertreffen zwischen Bats und der Killerin Cheshire, ein früheres Duell mit Merlyn und mehr zum Kampf mit Deathstroke gezeigt. Alle samt hochinteressante Geschichten. Was aber der größte Paukenschlag sein dürfte, ist eine Offenbarung, welche man im Teil mit Deathstroke erfährt. Hier sagt der Joker etwas zu Slade, was uns über Jahre hinweg noch nicht ganz klar gewesen ist. Man hat es vermutet und darüber Spekulationen getroffen, doch hier können wir es eindeutig mit eigenen Augen lesen.

Eines ist klar, der kommende JOKER WAR wird die Zukunft des Batman-Universums stark verändern. Ich kann es mir nicht anders vorstellen. Ich vermute sogar, dass wir uns von ein paar Charakteren verabschieden müssen. Diese könnten sich in die traurige Liste zu Alfred gesellen. Ich könnte mir jedoch auch vorstellen, das Batmans geheime Identität nicht länger geheim bleibt, sondern diese genau so bekannt werden könnte, wie die von Superman. Nur wird dies hier vermutlich nicht aus freien Stücken geschehen. Man sieht, diese Ausgabe regt bereits zu vielen Spekulationen über die Zukunft an. Ich kann den JOKER WAR nicht erwarten und hätte die nächsten Ausgaben bereits jetzt gerne in Händen. Ich würde sie auf der Stelle verschlingen.

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code