(Rezension – Werbung) Jujutsu Kaisen 3 von Gege Akutami


Taschenbuch: € 7,20
Erstveröffentlichung: 05.03.2020
Seiten: 194
Autor/in: Gege Akutami
Story: Kapitel 17-25
Verlag: Kazé Manga

Yuji weilt wieder unter den Lebenden! Aber Satoru kann ihn davon überzeugen, seine Wiederauferstehung vorerst geheim zu halten. Damit das gelingt, hat er auch schon die perfekte Undercover-Mission für Yuji: Er soll einen Jungen ausspionieren, der verdächtig oft in der Nähe ist, wenn unschuldige Menschen von Flüchen attackiert werden. Doch statt diesen verschrobenen Jungen argwöhnisch im Auge zu behalten, will Yuji natürlich viel lieber sein bester Kumpel werden.
(Quelle: Kazé Manga)

Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn wenig überzeugt von diesem Band war. Es plätschert so dahin und konnte mich nicht gleich abholen. Doch dann erschien Junpei auf der Bildfläche und dessen Drang seinem Leben mehr zu geben als den langweiligen Schüleralltag, verspricht noch Spannung reinzubringen. Vorallem mit Yuji harmonierte Junpei gleich und der erste Hoffnungsschimmer, dass Junpei sich nicht auf die falsche Seite schlägt, war geboren. Doch ob ein netter Abend mit Yuji reicht?

Yuji ist auch in diesem Band in jeder einzelnen Sequenz toll. Er bringt Witz und Charme rein und ist einzigartig. Ich mag ihn sehr gern und er hat Potential die Reihe ganz groß zu machen. Er steht bei mir genauso hoch im Kurs wie Satoru Gojo, der leider viel zu wenig zu sehen ist. Ein großes Manko – hihi! Er hat diese „frei Schnauze“-Ausstrahlung, die ihn so grandios macht! Aber das dürfte eine allgemeine Einstellung sein, denn auch sein Studienkollege Kento, der diesmal den Action-Part übernimmt, geht in diese Richtung!

Alles in allem ist es ein solider dritter Band, der mich trotz Startschwierigkeiten doch noch überzeugen konnte. Ich mag den Zeichenstil, auch wenn manche Dinge echt grausig sind, jedoch auch einfach dazugehören. Auf jeden Fall bin ich echt gespannt, ob die Geschichte für Junpei und Yuji gut ausgehen wird.

 

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code