(Rezension – Werbung) Batman/Fortnite 2 von Christos N. Gage, Donald Mustard


Comic: € 4,99
Erstveröffentlichung: 04.05.2021
Seiten: 36
Autor/in: Christos N. Gage, Donald Mustard
Zeichner/in: Reilly Brown
Story: Batman/Fortnite 2
Verlag: Panini Comics

Batman gefangen in der Welt von Fortnite!

Das Crossover-Comic-Spektakel nach einem Konzept von Donald Mustard, einem der kreativen Köpfe hinter dem Game-Hit Fortnite!

Batman, der normalerweise über seine Stadt Gotham City wacht, gelangte durch einen Dimensionsriss auf eine mysteriöse Insel ‒ und offenbar in eine ganz andere Realität! Was er nicht wissen kann: Es ist die Welt des Game-Krachers Fortnite, in der er immer wieder gegen ihm unbekannte Gegner antreten und eine scheinbar endlose Reihe von Duellen bestehen muss! Dann aber trifft er auf Catwoman, mit der er sich verbündet ‒ und auf Harley Quinn! Doch ob sich die ehemalige Geliebte des Jokers Batman und Catwoman anschließt, um das Geheimnis der Insel zu lüften?

Zusätzlich in diesem Heft: Zugangscode für den Batman ZeroWing
Wer alle 6 Codes einlöst, bekommt zusätzlich: Das gepanzerte Batman Zero-Outfit
(Quelle: Panini Comics)

Weiter geht es mit dem Batman/Fortnite-Crossover! An Teil 1 hatte ich nicht viel gutes gelassen. Die Handlung war mir einfach zu seicht und wirkte nur nach Fanservice. An Teil 2 hat sich eigentlich nicht viel an der Art und Weise wie die Geschichte präsentiert wird geändert, dennoch hat mir die Fortsetzung um Welten besser gefallen.

Schön langsam nimmt die Handlung hier fahrt auf. Die Story selbst erinnert an das gute alte Zeitschleifen-Genre. Man könnte sagen, es handelt sich um einen Ableger von UND TÄGLICH GRÜßT DAS MURMELTIER. Dieser Film wird sogar als Referenz im Nachwort genannt. Als Grundlage dient hier jedoch ein Modus aus dem FORTNITE-Spiel. Dank Bats können wir uns hier auch einmal in die Köpfe der kampflustigen Protagonisten aus diesem Spiel versetzen. Es wurde wirklich interessant gelöst und hat mir große Freude bereitet. Meine Freude war wohl noch größer, da ich eigentlich mit einer geringen Erwartungshaltung an den 2. Teil herangegangen bin.

Hier sieht man es wieder, man darf einfach nicht voreingenommen sein und muss eine zweite Chance geben können. Oft wird man positiv überrascht. Man muss nun auch nicht unbedingt mehr ein Kenner des FORTNITE-Spieles sein. Ich glaube jedoch kaum, dass sich andere diese Serie zulegen werden. Es ist schon sehr auf diese Nische gerichtet. Immerhin bekommt man durch den Kauf dieser Hefte auch exklusive Spielgegenstände für FORTNITE geboten. Mich konnte die 2. Ausgabe also wieder für sich gewinnen und ich freue mich schon auf die weiteren Teile. Hoffentlich geht der Schuss nun nicht wieder in die andere Richtung los.

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code