(Rezension – Werbung) Blue Exorcist 11 – Kazue Kato

Taschenbuch: € 6,50
Erstveröffentlichung: 06.02.2014
Seiten: 202
Autor/in: Kazue Kato
Story: Kapitel 42-47
Verlag: KAZÉ Manga

Weiter geht es mit den sieben Rätseln und außerdem steht das Schulfest an, weswegen Rin und die anderen Jungs verzweifelt versuchen, für die Tanzparty ein Date zu bekommen. Na ob das gelingen wird? Außerdem kämpft Yukio im Inneren gegen sich selbst….was uns etwas Sorgen machen sollte….

Diesmal steht ein geheimes Bild auf dem Plan, welches jedem sein wahres Ich offenbart. Ein spannender Aspekt, vorallem wenn wir Yukio derzeit betrachen, der mit sich selbst sehr zu kämpfen hat. Mir persönlich macht dieser innere Kampf ja etwas Sorgen, weil ich nicht weiß, in welche Richtung das ausarten wird. Möglich ist alles….

Was mir an diesem Band besonders gut gefallen hat, war die Mischung aus Alltag und Exorzisten-Dasein. Denn diesmal kämpfen Rin&Co nicht nur gegen Dämonen sondern auch gegen die ganz normalen Dinge, die einem beim Erwachsenwerden in den Weg kommen. Für die  Tanzparty wird ein Date benötigt, was sich mehr und mehr zur Herausforderung entwickelt. Was ich mir ehrlich nicht gedacht hätte.

Außerdem treibt jemand ein falsches Spiel mit unseren Freunden und über diese Enthüllung war ich ehrlich ein wenig schockiert, weil ich damit nicht gerechnet habe! Aber garantiert nicht nur ich! Waren die Anzeichen von Anfang an da? War ich wirklich so blind??

Auch diesmal hat mich „Blue Exorcist“ wieder vollkommen überzeugt. Die Kombination aus alltäglichen Normalo-Dingen mit dem Leben von werdenden Exorzisten, hat den Figuren noch mehr Tiefe gegeben und der Geschichte selbst mehr Authentizität. Auch „Lightning“ hatte wieder einen Auftritt. Er entwickelt sich mehr und mehr zu einem meiner Lieblingscharaktere, weil er einfach spannend ist. Es steckt noch soviel in ihm und er lässt nicht so den Ober-Exorzisten raushängen wie Angel z.b. Wirklich toll! Vollste Empfehlung meinerseits!!

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code