(Rezension – Werbung) Blue Exorcist 12 – Kazue Kato

Taschenbuch: € 6,50
Erstveröffentlichung: 02.10.2014
Seiten: 202
Autor/in: Kazue Kato
Story: Kapitel 48-52
Verlag: KAZÉ Manga

Den Illuminati gelingt es, Izumo Kamiki während des großen Schulfestes der Heiligkreuz-Akademie zu entführen. Anscheinend ist sie von großer Bedeutung für deren Pläne. Nicht einmal Mephisto ist in der Lage, den Anführer der Illuminati aufzuhalten und die Zerstörung sämtlicher Bannkreise zu verhindern. Das Schlimmste ist aber, dass sie alle von einem ihrer besten Freunde die ganze Zeit betrogen und ausgenutzt worden sind.
(Quelle: KAZÉ Manga)

Dieser Band bringt einen Wendepunkt in der Geschichte unserer Freunde. Denn jemand, mit dem ich absolut nicht gerechnet habe, entpuppt sich als Verräter und gehört eigentlich zu den Illuminaten. Das hätte ich ihm ehrlich nicht zugetraut, weil ich ihn so als viel garnicht am Schirm hatte. Ich möchte nicht zuviel darauf eingehen, weil ich einfach diesen Überraschungseffekt nicht verderben will, denn er ist echt toll!

Außerdem hört man endlich Izumos Beweggründe, die sie dazu gebracht haben, Exorzistin werden zu wollen. Zumindest schnuppert man mal rein in ihre Geschichte, weil alles wird natürlich nicht in einen Band verpackt. Das würde dem Ganzen auch irgendwo viel wegnehmen.

Ich mochte diesen Band unheimlich gerne, weil er so voller Überraschungen steckt und sich nicht auf Rin und seine blauen Flammen fokussiert. Man taucht in Izumos Vergangenheit und lernt sie von einer ganz anderen Seite kennen und beginnt langsam ihre Art zu verstehen. Sieht den Schutzschild bzw. die Mauer, die sie rund um sich aufgebaut hat, etwas besser und kann sie verstehen. Aber was wollen die Illuminati von ihr? Welche Ziele verfolgen sie?

Zusammenfassend kann man sagen, dass es der 12. Band wirklich in sich hat. Er ist spannend, überraschend, gefühlvoll und endet im Prinzip mit einem Cliffhanger, aber gott sei dank, wartete der nächste schon auf mich. Langsam wird die Reihe komplexer als zu Beginn und das steigert das Niveau ungemein und macht mich wirklich neugierig, in welche Welten uns die Mangaka noch entwürfen wird. Lassen wir uns überraschen!!!!

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code