Allgemein

(Rezension – Werbung) Devils’ Line 8 von Ryo Hanada

Taschenbuch: € 7,20
Erstveröffentlichung: 02.07.2020
Seiten: 216
Autor/in: Ryo Hanada
Story: Line 38-42
Verlag: KAZÉ Manga

 

Heimgesucht von quälenden Erinnerungen an seine Kindheit, an einen Mann, der weder Freund noch Feind zu sein scheint, und an seinen eigenen Vater, erwacht Yuki im Krankenhaus. Er hat die Schusswunde überlebt. Doch zu welchem Preis? Dass Tsukasa ihm ihr Blut gegeben hat, bringt sie in große Gefahr, denn wenn Yuki süchtig nach ihrem Blut wird, könnte er sie töten. Seine Unberechenbarkeit lässt ihnen keine Wahl. Sie müssen vorerst getrennte Wege gehen…
(Quelle: KAZÉ Manga)

Ein Trip in die Vergangenheit macht diesmal den Anfang und wie ihr vielleicht wisst, sind solche Flashbacks immer mein Highlight, weil sie der Geschichte immer mehr Spannung verleihen. Wir sehen Yuki als Kind, wie er das erste Mal auf Kikuhara trifft und hören gleichzeitig Kikuharas tragische eigene Geschichte. Man kann ihn fast – aber auch nur fast – etwas besser verstehen wie er zu dem geworden ist, was er jetzt ist. Aber ich kann ihn trotzdem nicht leiden.

Der mittlerweile achte Band überzeugt diesmal mit mehr Ruhe, aber jeder Menge Emotionen. Sowohl auf der Seite der Menschen als auch Vampire. Es scheint ein scheinbar endloser Kampf der Vampire um in der Gesellschaft anerkannt zu werden. Immer wieder jedoch schafft es CCC neue Zweifel und Ängste zu streuen und ich denke, dass hier auch gut transportiert wird, welch guter Nährboden der Mensch (sowohl in der realen als auch der fiktiven Welt) für Zweifel und Negativität ist. Genau diese Tatsache bringt für mich dem Manga mehr Tiefe.

Auch habe ich mich mittlerweile in den Stil der Zeichnungen gut eingefunden und Tsukasa und Yuki als Protagonisten sind für mich einfach nicht mehr wegzudenken. Auch wenn es wirkt, als würden ihnen unendlich Steine in den Weg gelegt werden, gebe ich dennoch die Hoffnung nicht auf, dass sie einen Weg zueinander finden. Ein paar Bände liegen ja noch vor mir! Alles in allem, hat mir der Band gut gefallen und ich freue mich darauf, weiterzulesen!

 

 

 

 

Eine Antwort schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO