(Rezension – Werbung) Die Klingen der Wächter 4 von Xu Xianzhe


Taschenbuch: € 15,40
Erstveröffentlichung: 22.04.2021
Seiten: 280
Autor/in: Xu Xianzhe
Story: Zweiter Akt, Kapitel 29-42
Verlag: Chinabooks

Ayuya trifft die schicksalshafte Entscheidung, sich von Daoma zu verabschieden und alleine in das Chaos des Sandsturms zurückzukehren, um ihren Vater zu rächen. Jedoch scheitert sie an der Überzahl ihrer Gegner aus den Reihen der gegnerischen vier barbarischen Familienklane. Als Ayuyas Leben nur noch an einem seidenen Faden hängt, tritt unerwartet Pei Xingyan auf und rettet der schwer verletzten Ayuya das Leben …
(Quelle: Chinabooks)

Wie auch schon in den Vorbänden hat mich auch diesmal Ayuya wirklich begeistert. Sie hat eine Stärke, die ich bei weiblichen Protagonisten gerne mag. Sie stürzt sich ohne groß nachzudenken in den Kampf um ihren Vater zu rächen und wer kann es ihr verdenken? Wer würde an ihrer Stelle anders handeln? Ihre Wut und Trauer wird wirklich toll durch die Bilder transportiert, was einmal mehr den außergewöhnlichen Zeichenstil unterstreicht.

Auch Pei ist wieder mit von der Partie in diesem Band und ich mag ihn unheimlich gern. Er ist mit so einer mega Ausstrahlung gesegnet. Wahnsinn! So wünsche ich mir einen Helden, der die “Jungfrau in Nöten” rettet und am Ende sich in sie verliebt bzw. sie sich in ihn. Aber davon sind wir noch lange entfernt bzw. kann man garnicht sagen, ob es so kommen wird. Ich mag ihn auf jeden Fall, weil er sein Herz an der richtigen Stelle trägt und für mich somit einer der guten Protagonisten der Reihe ist. Ich hoffe, er hält sich noch sehr lange in der Geschichte – man weiß ja nicht, was Autoren so im Schilde führen….

Ansonsten sind auch wieder einiges an Kampf und Action dabei und einmal mehr sieht man die Grausamkeit und Habgier von Heyi Xuan! Ehre ist für ihn ein Fremdwort, will er doch unbedingt Ayuya ehelichen, egal in welchem Zustand.

Optisch überzeugt auch dieser Band wieder im gewohnten Stil. Ist nicht jedermanns Sache, aber ich finde, es passt zur Geschichte und zur Zeit. Auf jeden Fall kann ich auch diesmal nichts bemängeln. Muss man einfach gelesen haben!

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code