(Rezension – Werbung) Flash 10: Eiskaltes Bündnis von Joshua Williamson

Comic: € 16,99
Erstveröffentlichung: 02.05.2019
Seiten: 140
Autor: Joshua Williamson
Zeichner: Scott Kolins, Christian Duce
Storys: Flash 52-57
Verlag: Panini

Diesmal muss Flash Central City vor Heat Wave und dem Trickster bewahren, denn die neuen Forces haben Besitz von ihnen ergriffen und diese sind gefährlicher als alles bisher dagewesene. Eher gezwungen als gewollt kämpft Barry Seite an Seite mit Commander Cold und kämpft gleichzeitig gegen seine inneren Ängste…..

Ja, Flash ist mein absoluter Lieblingsheld aus der DC Welt. Er ist der Grund, warum ich mehr DC-Girl bin als Marvel – schlagt mich nicht, aber so ist es. Das Cover dieses Comics ist absolut genial. Flash ist toll getroffen und man wird neugierig, was es mit dieser lebensbedrohlichen Szenerie auf sich hat.

Ich bin in dieser Reihe als kompletter Neuling mit diesem Band eingestiegen und hatte etwas Bammel, dass ich es spätestens nach den ersten Seiten bereuen würde. Immerhin war viel passiert in den letzten Comics und die Gefahr bestand, dass ich in Unklarheiten und Fragezeichen untergehen würde. Aber dem war nicht absolut nicht so. Klar fehlen mir einige Ereignisse, die Central City und die Menschen darin zu dem gemacht haben, was sie heute sind, aber es tut der Geschichte absolut keinen Abbruch. Man wird dennoch von der ersten Seite an sofort mit Spannung in Barrys Welt gezogen und kämpft gemeinsam mit ihm gegen die neuen unbekannten Kräfte. Von Beginn an fühlte ich mich mit ihm verbunden und wie auch in der Serie hat mich diese ganz eigene gefühlvolle Art von Barry gefangen genommen. Es war mir irgendwie nicht klar, dass man mit bloßen Zeichnungen und Sprechblasen die selben Effekte erzielen kann wie mit Filmen und Serien, aber genauso ist es. Die Abenteuer von Barry und Iris in diesem Band sind genauso spannend, emotional und actionreich wie ich es gewohnt bin und wurden von mir in einem Rutsch durchgelesen.

Irgendwie kann ich mich mit Barry gut identifizieren, weil er sich oft genauso viele – teils wirklich absolut unnötigen – Gedanken macht wie ich. Und immer wieder versucht er einen Weg zu finden, auch den Bösewichten eine Welt zu zeigen, die anders – besser – sein kann. Er ist einfach mein Held <3

Also wenn es euch nichts ausmacht, dass euch ein bisschen was von den Vor-Comics fehlt, dann könnt ihr getrost mittendrinnen in die Reihe einsteigen oder aber zuerst die Vorbände lesen! Das ist ganz jeden selbst überlassen.

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Ich akzeptiere

*

code