(Rezension – Werbung) Haikyu!! Band 18 von Haruichi Furudate


Taschenbuch: € 6,95
Erstveröffentlichung: 04.06.2020
Seiten: 192
Autor/in: Haruichi Furudate
Story: Kapitel 154-162
Verlag: KAZÉ Manga

Wahnsinn, die Karasuno hat es wirklich ins Finale der Quali zum Frühjahrsturnier geschafft! Angesichts ihres Gegners, der Shiratorizawa, schlackern den Krähen aber gehörig die Knie. Ushiwaka, das unbändige Linkshänder-Ass der Shiratorizawa, ballert sich mit solcher Leichtigkeit durch ihre Abwehr, dass der Karasuno Hören und Sehen vergeht. Doch Libero Yu hat eine Idee, wie er Ushiwakas Hammerschläge annehmen könnte …
(Quelle: KAZÉ Manga)

Yu ist in diesem Band einer meiner größten Helden. Das erste Mal eigentlich, dass er richtig in den Vordergrund rückt und glänzt mit seiner Annahme und damit gleichzeitig der ganzen Mannschaft neuen Aufschwung gibt. Wirklich unglaublich toll! Aber auch Kei macht es der Shiratorizawa nicht so einfach.

Obwohl man eigentlich denken könnte, das Spiel würde ganz und gar von Wakatoshi beherrscht werden, ist es in diesem Band mehr Satori Tendo, der Mittelblock, der es der Karasuno schwer macht. Bisher bin ich von im mehr beeindruckt als von Wakatoshi, der für mich bis jetzt mehr aufgebauschter Mythos ist. Klar, er ist unheimlich stark und dadurch, dass er Linkshänder ist, ein schwer zu stoppender Angriff, aber dennoch, finde ich Satori beeindruckender bis jetzt. Mal sehen, ob sich das noch ändern wird.

Dieser Band hat mir ganz gut gefallen. Das Spiel ist unheimlich spannend und scheint teilweise aussichtlos, jedoch gibt es immer wieder einen kleinen Hoffnungsschimmer, der mich neuen Mut schöpfen lässt. Aber wie es enden wird, steht noch in den Sternen. Denn die Shiratorizawa ist eine wirklich gute Mannschaft, die nicht nur ein Ass im Ärmel hat und sich nicht nur auf ihren Angriff verlässt. Und das ist wirkliche Stärke. Wenn die ganze Mannschaft ein hohes Niveau hat und mit unseren Jungs als Gegner, ist es unheimlich spannend und einfach alles ist noch offen. Lassen wir uns überraschen!

Auch Band 18 hat mich wieder überzeugt, wobei ich hoffe, dass dieses Spiel nicht zu sehr in die Länge gezogen wird. Mal sehen!

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code