(Rezension – Werbung) Rebirth: Batman Paperback 8 – Eisige Zeiten von Tom King

Softcover: € 19,00
Erscheinungsdatum: 12.01.2021
Seiten: 172
Autor: Tom King
Zeichner: Lee Weeks, Matt Wagner, Tony S. Daniel
Storys: Batman 51-57
Verlag: Panini Comics

Nachdem Catwoman ihre Hochzeit platzen ließ, scheint die Welt von Batman noch düsterer als je zuvor. Als dann die Leichen von ermordeten Frauen aufgefunden werden, macht er gnadenlos Jagd auf den vermeintlichen Täter, den Superschurken Mr. Freeze, und bezwingt ihn in einem brutalen Kampf. Doch bei der anschließenden Gerichtsverhandlung stellt ausgerechnet Bruce Wayne, der zum Geschworenen berufen wurde, die Methoden seines Alter Egos Batman infrage und ist gegen eine allzu schnelle Verurteilung von Freeze …
(Quelle: Panini)

Dieser Paperback Nr. 8 hat mich sehr überrascht. Vor allem die ersten Kapitel, wo wir Bruce Wayne in der Rolle eines Geschworenen zu sehen bekommen. Diese Geschichte bietet nicht viele Actionszenen, ist aber vom Inhalt her sehr provokant und kraftvoll. Die weiteren Kapitel bieten dann zwar mehr Action, bleiben aber auch weiterhin emotional und tiefgreifend.

Bruce Wayne ist nach der geplatzten Hochzeit mit Selina Kyle nicht er selbst und emotionaler als man ihn kennt. Diese Tatsache beginnt auch er selbst sich langsam einzugestehen, will jedoch keine Hilfe annehmen. Das er sich dieses Umstandes jedoch bewusst ist, sehen wir in seiner Rolle als Geschworener im Fall gegen Mr. Freeze. Er selbst zweifelt darin Batman an. Dies ergibt eine interessante Dynamik. Die weiteren Geschichten bauen darauf weiter auf, zeigen uns aber das ehemalige dynamische Duo. Batman ist hier mit Nightwing, dem ehemaligen Robin, im Einsatz. Auch dieser versucht Bruce zu helfen. Die Ereignisse überschlagen sich jedoch und so kommt es zu einem Attentat auf Nightwing. Wer in den Comics auf dem aktuellen Stand ist, der weiß ohnehin was hier geschehen ist. Das dieses Ereignis die Persönlichkeit von Batman aka Bruce Wayne weiter verändert wird, ist hier absehbar.

Wie gesagt, dieser Paperback lebt von einer tiefgreifenden, emotionalen Handlung. Action steht hier zwar nicht im Vordergrund, wird uns hier aber trotzdem zu Genüge geboten. Der ganze Band fühlt sich sehr ausbalanciert an und regt zum Nachdenken an. Die Zeichenstile sind bunt gemischt, trafen nicht immer meinen Geschmack, haben mich aber auch nicht gestört. Hinsichtlich Illustrationen sind Geschmäcker so und so sehr verschieden. Ich bevorzuge mehr den realistischen Stil, ein anderer dafür umso mehr den abstrakten. Ein bunter Mix kann hin und wieder auch sehr erfrischend sein. Diese Ausgabe jedenfalls bietet einiges und sollte deswegen auf der Wunschliste der Batman-Fans ganz weit oben stehen.

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code