(Rezension – Werbung) Batman/Catwoman 1 von Tom King


Hardcover: € 18,00
Erstveröffentlichung: 17.08.2021
Seiten: 84
Autor: Tom King
Zeichner: Clay Mann
Storys: Batman/Catwoman 1-3
Verlag: Panini Comics

Tom Kings Zukunftsvision für Batman, Catwoman und den Joker!

Mit seiner langen BATMAN-Saga wurde Tom King einer der profiliertesten Comic-Autoren dieser Ära. Fast hätten Batman und Catwoman in seinen Geschichten sogar geheiratet. Jetzt kehrt King in die Welt von Bruce Wayne und Selina Kyle zurück, um mit Zeichentalent Clay Mann eine einmalige Batman/Catwoman-Saga zu erzählen mit einem „alternativen Ende“! Trotz Echos aus früheren Storys von King und anderen, steht diese außergewöhnliche Serie für sich und kann deshalb Dinge tun, die bisher nicht möglich waren. Dies ist Tom Kings definitive Vision für Batman und Catwoman, den Joker und viele mehr. Eine Geschichte über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einer großen Liebe, die Bat und Cat laut King so definieren soll, wie es die Klassiker von Frank Miller einst taten.

Die lange erwartete Serie über die Liebe des Mitternachtsdetektivs und der Meisterdiebin – eine Story voller Gefühle, aber auch Lügen und mit jeder Menge Action, in der auch das rachsüchtige Phantom, der Joker sowie Bats und Cats Tochter Helena wichtige Rollen spielen.…
(Quelle: Panini Comics)

Als bekennender Black-Label-Fan hab ich mich unheimlich auf diesen Band gefreut. Ein alternatives Ende für Batman und Catwoman? Ich war echt neugierig!!! Was ich aber gleich vorweg sagen muss: Lest den Band in einem durch und macht keine zu großen Pausen! Man unterbricht sonst diesen ganz eigenen Fluss diese Geschichte hat und kommt schwerer wieder ein. Zumindest ist es mir so ergangen. Die Zeitsprünge sind nicht so klar definiert, wie man vielleicht denkt, aber ist man erstmal drin, ist es absolut genial und kein Problem!!!

Dieser Band reiht sich einmal mehr in die Black-Label-Meisterwerke ein. Die vorher erwähnten Sprünge zwischen Vergangenheit und Gegenwart, die eingearbeitet wurden, geben der Geschichte einen ganz eigenen Schwung und steigern den Spannungsbogen ins Unermessliche. Ich mag Kings Vision vom letzten Treffen von Catwoman und dem Joker ganz besonders – genau so sollte es sein. Es ist eine unheimlich starke Szenerie und wird beiden absolut gerecht. Genau so würde ich es mir wünschen. Normalerweise ist Selina eher weniger mein Fall, aber hier hat sie eine so starke Präsenz und Ausstrahlung, die der des Jokers in nichts nachsteht und mich fasziniert hat. Fast sollte man meinen, sie steht über ihm.

Ich finde den Band grandios und freue mich schon auf den nächsten! Es ist einfach alles dabei: Action, Spannung und Gefühl. Auch die typisch düstere Gotham-City Stimmung ist mit von der Partie und rundet alles perfekt ab. Ich liebe die Geschichte!!! Auch der Zeichenstil von Clay Mann ist grandios. Die Figuren sind detailgetreu, farbstark und haben die gewohnte düstere Ausstrahlung, die für mich für Black Label ein markantes Merkmal ist. Es war sicher nicht einfach, unsere Helden bzw. Bösewichte in alte Menschen zu verwandeln, die ihnen gerecht werden und Ausstrahlung haben. Das Duo King und Mann haben es auf ganzer Linie geschafft mich zu überzeugen!!! Dieses Buch gehört in jedes Fan-Regal!!!

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code