(Rezension – Werbung) Justice League 30


Comic: € 5,99
Erstveröffentlichung: 06.07.2021
Seiten: 68
Autor: Joshua Williamson
Zeichner: Robson Rocha, Xermanico
Storys: Justice League 55-57
Verlag: Panini Comics

Nightwings Justice League gegen den Omega-Ritter der finsteren Göttin Perpetua! Und wie es scheint, stehen die Helden diesmal auf verlorenen Posten! Währenddessen kämpft Hawkgirl gegen den Mindhunter um die Seele des Mannes, den sie liebt: Martian Manhunter!

Heft 30: Ausgabe zu Batman Death Metal!
(Quelle: Panini Comics)

Bildgewaltig geht der Kampf der Justice League in Ausgabe Nr. 30 weiter. Im vorigen Teil formierte sich das Team um Nightwing zur derzeit neuen Justice League. Unterstützung bekamen sie unerwarteter Weise ausgerechnet von Lex Luthor. Das Vertrauen ihm gegenüber ist natürlich kaum vorhanden, denn immerhin hat das Multiversum eben ihm dieses Chaos zu verdanken. Mit seiner Unterstützung soll der Thron der wahnsinnigen Göttin Perpetua zerstört werden und die Legion of Doom befreit werden. Zuvor muss jedoch der Omega-Ritter und der Mindhunter in die Knie gezwungen werden. Keine leichte Aufgabe die sich dieser Gruppe hier bietet.

Wie bereits erwähnt haben wir hier ein absolutes Spektakel in Bildern vor uns. Detailliert und über jede Maßen bildgewaltig wird uns eine spektakuläre Schlacht geboten. Jedes einzelne Bild in dieser Ausgabe lädt zum verweilen ein. Die visuelle Darstellung ist jedoch nicht das einzige das diese Ausgabe zu bieten hat. Die Story wird gezielt weiterverfolgt und wirft zum Glück keine neuen Fragen auf, sondern bringt zumindest eine Mission zum Abschluss.

Die komplette Handlung dieser DEATH METAL Saga ist extrem komplex, aber durchaus gelungen. Es fällt mir hin und wieder schwer den Überblick zu behalten, da die Geschichte ja doch an einigen Fronten erzählt wird. Dies stellt jedoch kein großes Problem dar, da man in den aktuellen Abschnitten der Story immer wieder die notwendigen Informationen bekommt, welche einem die Details wieder ins Gedächtnis ruft. Eine absolut gelungene Fortführung der Geschichte. Habe ich eigentlich schon erwähnt wie bildgewaltig diese Ausgabe wieder ist?

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code