Allgemein

(Rezension – Werbung) Devils’ Line 9 von Ryo Hanada

Taschenbuch: € 7,20
Erstveröffentlichung: 03.09.2020
Seiten: 224
Autor/in: Ryo Hanada
Story: Line 43-47
Verlag: KAZÉ Manga

 

 

 

 

Yuki setzt alles daran, sein Versprechen Tsukasa gegenüber einzulösen. Dazu gehört auch, seine Kindheit aufzuarbeiten. Kann eine Einladung nach Obihiro endlich Licht in das Dunkel seiner Vergangenheit bringen? Doch Reisen ist für Vampire gefährlicher denn je. Auf den Straßen tummeln sich massenweise Demonstranten, zu allem bereit, um ihre ungeliebten Nachbarn aus der Gesellschaft zu tilgen. Und so wird Yukis Weg in sein altes Zuhause zu einem blutigen Spießrutenlauf.
(Quelle: KAZÉ Manga)

Dieser Band ist viel ein klein weniger dicker als die Vorgänger und daher war ich echt neugierig, was mich hier erwarten würde. Das Cover ist schonmal grandios und mit eines der besten Cover der Reihe. Die spiegelglatte Oberfläche dazu – einfach ein Traum!

Diesmal nimmt die Geschichte von Mayu und Takeshi viele Seiten des Mangas ein und so mancher kann sich vielleicht damit nicht anfreunden. Fragt sich, warum dieser Verbindung soviel Zeit gewidmet wird. Ich muss sagen, dass ich euch diese Frage nicht beantworten kann, aber es hat mir auf jeden Fall sehr gut gefallen. Ich mochte diesen ruhigeren Part und die Entwicklung von Mayu und Takeshi. Ich konnte sie durch diese Zeit ins Herz schließen…..

Aber keine Sorge, auch Yuki kommt diesmal nicht zu kurz. Er trifft auf seiner Reise auf einen alten Bekannten und fast scheint alles außer Kontrolle zu geraten. Man hat Angst, dass es böse ausgeht. Angst, dass die letzten Monate, die Yuki versucht hat, sich weiterzuentwickeln, umsonst waren. Mit einem Schlag….

Obwohl dieser Band viele ruhige Episoden hat, kommt doch auch die Action und Spannung nicht zu kurz. Ich mochte diese Mischung und mochte es, dass nicht nur Yuki und Tsukasa im Mittelpunkt standen, sondern auch andere Charaktere die Chance bekamen, Tiefe zu bekommen und sich einem als Leser zu offenbaren. Doch folgt alles einem tieferen Grund und wird mir bald das Herz gebrochen? Oder fungierten Mayu und Takeshi nur als Lückenfüller? Wir werden sehen!

Die Reihe entwickelt sich wirklich von Band zu Band mehr und ich bin begeistert! Ich mag den Zeichenstil mittlerweile gern und auch die Tatsache, dass einfach alles passieren kann. Es ist schön zu sehen, wie die Charaktere ausgereifter werden und alles mehr Tiefe bekommt. Wirklich toll und ich hoffe, dieses Niveau bleibt auch in den letzten fünf Bänden so.

 

 

 

 

Eine Antwort schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO