(Rezension – Werbung) Guardians of the Galaxy 1 von Donny Cates

Comic: € 16,99
Erstveröffentlichung: 04.02.2020
Seiten: 156
Autor: Donny Cates
Zeichner: Geoff Shaw
Storys: Guardians of the Galaxy (2019) 1-6
Verlag: Panini Comics

Thanos’ letzter Wille führt Beta Ray Bill, den Silver Surfer, Gladiator, den kosmischen Ghost Rider und andere zusammen. Plötzlich greift die brutale Black Order an und es bricht die Hölle los – und auch Star-Lord und Groot sind mittendrin! Die Zeit scheint reif für eine neue Inkarnation der Guardians of the Galaxy. Oder vielleicht sogar zwei …?

Für Marvels galaktische Helden beginnt eine neue Ära …Perfekter Einstiegspunkt in den Marvel-Kosmos! [Quelle: www.paninishop.de]

Was für eine grandiose Fortsetzung der „Guardians of the Galaxy“-Reihe. Es ist hier nicht nur eine Fortsetzung nach dem „Infinity War“, sondern es handelt sich hierbei auch gleich um einen Neubeginn.

Dieses Werk eignet sich noch dazu für all jene, welche bis jetzt nur die Marvel-Filme verfolgt hatten. Hier geht es fast nahtlos nach dem Film „Avengers Endgame“ weiter. Da es sich bei diesem guten Stück auch noch um ein Paperback handelt, bekommen wir die Story auf 156 Seiten geboten und dies ist schon ein ordentliches Stück an Geschichte, die hier erzählt wird.

Bei den neuen Guardians handelt es sich wieder um einen sehr bunten Haufen, aber dies kennen wir ja schon. Auch wenn man die alten Guardians lieb gewonnen haben sollte, so machen die neuen Charaktere doch auch wieder unglaublich viel Spaß. Die Geschichte ist sehr kurzweilig und die Zeit vergeht beim Lesen wie im Flug. Vor allem der Cosmic Ghost Rider begegnet mir mittlerweile doch in so einigen Marvel-Comics, weswegen sich vor allem dieser für mich schon sehr vertraut anfühlt. Doch auch wenn hier von den neuen Guardians gesprochen wird, so sehen wir in dieser Ausgabe sehr viele Charaktere, welche wir bereits aus vielen Filmen und natürlich aus den zahlreichen Comics kennengelernt hatten.

Die ganze Ausgabe hat großen Spaß gemacht. Die Geschichte ist gut fortgesetzt und wirkte nicht an den Haaren herbeigezogen. Wer an den Geschehnissen nach „Infinity War“ interessiert ist, der sollte sich auf jeden Fall dieses Paperback zulegen.

 

 

geschrieben von K. Kraly

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code