(Rezension – Werbung) The Promised Neverland 15 von Kaiu Shirai

Taschenbuch: € 7,20
Erstveröffentlichung: 27.10.2020
Seiten: 192
Autor/in: Kaiu Shirai
Story: Kapitel 125-133
Verlag: Carlsen Manga

Der Plan zur Zerstörung der Monsterwelt ist in vollem Gange und Emma kommt mit der unversöhnlichen Rachlust der Menschen in Berührung. Sie sucht nach einer Möglichkeit, wie weder Menschen noch Monster sterben müssen…
(Quelle: Carlsen Manga)

Es ist eine meiner liebsten Reihen, weil sie mich einfach von Anfang an begeistert hat und punkto Spannung einfach nicht nachzulassen scheint. Aber war das bei Band 15 auch so?

Norman hat einen Plan und verfolgt diesen unumstößlich. Er schließt eine Allianz mit den niederen Monstern um die Königsfamilie und die 5 Regentenhäuser zu stürzen und in weiterer Folge sich auch an den Ratris zu rächen. Doch es ist Emma, die nicht mit diesem Plan klarkommt. Sie hält unbeirrt daran fest, dass man nicht alle – egal ob Fleischmensch oder Monster – über einen Kamm scheren kann, weil sie es auf ihrer Flucht anders erlebt hat. Mujika und Sonja z.b. sind anders und das möchte sie auch Norman vermitteln. Für sie liegt die Lösung hinter den sieben Mauern und daher macht sie sich mit Ray auf den Weg dorthin. Jedoch was wird sie dort erwarten? Werden sie das finden, was sie suchen und mit einer besseren Lösung zu Norman und den anderen zurückkommen?

Auch dieser Band hat es wieder in sich. Er ist spannend bis zur letzten Seite und wieder ist es Emma, die mich mit ihrer unglaublichen Weltanschauung fasziniert. Sie versucht unbeirrt sogar in Monstern das Gute zu sehen und einzig Ray ist es, der – auch wenn er anderer Meinung ist – ohne große Diskussionen den Weg mit ihr beschreitet. Sei er noch so schwierig und steinig! Ray und Emma sind mein absolutes Highlight – immer wieder.

Norman mochte ich zu Beginn der Reihe, doch mittlerweile sind die Veränderungen bei ihm für mich fast schon zu groß. Ich kann ihm nicht mehr 100%ig vertrauen, aber ich glaube, dass ist auch so gewohlt. Auf jeden Fall muss ich gleich Band 16 lesen, denn die Spannung ist so groß, dass man es garnicht aushält. Die Reihe ist für mich noch immer ein Highlight!!!

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*

code